Jugend für Europa

Aktuelles

28.05.2020

Europäische Kommission schlägt Aufbauplan nach der Corona-Pandemie vor und fordert Mittelzuwachs für Erasmus+ und Europäisches Solidaritätskorps

Der Mittelzuwachs ist ein Zeichen für die EU-Jugendprogramme. Er fällt zwar geringer aus als von der Kommission vor zwei Jahren selbst vorgeschlagen, aber wesentlich höher als der EU-Ratsvorschlag vom Februar 2020. Der CULT-Ausschuss des Europäischen Parlaments reagiert mit deutlicher Kritik. weiterlesen

26.05.2020

"Freiwillige haben ein Recht auf Begleitung"

Innerhalb weniger Wochen hat JUGEND für Europa gemeinsam mit Trainer/-innen ein Konzept für Online-Begleitseminare im Europäischen Solidaritätskorps entwickelt. Die ersten sind nun gestartet. An vielen Ecken und Enden müssen derzeit eingespielte Strukturen umgedacht und verändert werden. So wie die Einführungstrainings und Zwischenseminare der Freiwilligen, die normalerweise über mehrere Tage in einer Bildungsstätte stattfinden. weiterlesen

Begleitprogramm im ESK

Im Fokus

  • 2020 endet die Laufzeit von Erasmus+. Wie sieht seine Zukunft ab 2021 aus? Und welche Rolle wird der Jugendbereich innerhalb des Programms spielen? Die Diskussion über die Ausgestaltung des Nachfolgeprogramms hat begonnen: Klar ist: Die Erfolgsgeschichte wird fortgeführt.

  • Solidarität ist einer der Grundwerte der Europäischen Union. Das Europäische Solidaritätskorps ist eine großartige Chance für junge Menschen, sich freiwillig für ein soziales und vielfältiges Europa zu engagieren

25.05.2020

We like to move it, MOVE IT! Beteiligen Sie sich an der Debatte über digitale Jugendmobilität im Auftakt-Livestream am Dienstag!

Die Eröffnung von MOVE IT - Youth mobility in the digital era (online event) steht kurz bevor! Ab Dienstag 26. Mai (15:30 bis 17:00 Uhr) wollen wir die Debatte einen Schritt voranbringen und laden alle herzlich zum Livestream ein. weiterlesen

25.05.2020

Rekordantragszahlen bei Erasmus+ JUGEND IN AKTION und dem Europäischen Solidaritätskorps

So viele Anträge wie noch nie gingen zur zweiten Antragsrunde im Jahr 2020 bei JUGEND für Europa ein. Trotz aller Ungewissheiten und Einschränkungen – in der Corona-Pandemie sind die europäischen Jugendprogramme bedeutsamer denn je. weiterlesen

Weitere Nachrichten

25.05.2020

Strategische Partnerschaft "MYgrant Metamorphosis" - Nachhaltiger Beitrag zu einem friedlichen Miteinander

Arbeitskreis Ostviertel e.V. entwickelt künstlerisch-kreative Methoden für die Jugendarbeit im Migrationskontext weiterlesen

20.05.2020

Studie: Digitalisierung, social inclusion und Jugendarbeit

Welche Chancen, aber auch welche Risiken birgt die Nutzung digitaler Tools und Methoden für die Jugendarbeit, insbesondere im Hinblick auf die gesellschaftliche Inklusion junger Menschen (social inclusion)? weiterlesen

20.05.2020

Neues Toolkit für die Jugendarbeit zur Radikalisierungsprävention

Ein neu entwickelte Kartenspiel schärft den Blick darauf, welche Faktoren den Prozess der gewalttätigen Radikalisierung und des Extremismus von Jugendlichen beeinflussen. weiterlesen

19.05.2020

Umfrage: Die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die Jugendarbeit in Europa

Wie können Politik und Gesellschaft der Jugendarbeit helfen, die Auswirkungen der Pandemie zu bewältigen und diese Krise zu überwinden? Teilen Sie uns Ihre Vorschläge mit. Die Umfrage wird vom RAY-Netzwerk durchgeführt - dem offenen Netzwerk für die forschungsbasierte Analyse europäischer Jugendprogramme. weiterlesen

alle News ansehen

Erasmus+ Programminformationen Europäisches Solidaritätskorps Programminformationen

Als Nationale Agentur betreuen wir die Umsetzung der EU-Programme Erasmus+ JUGEND IN AKTION und Europäisches Solidaritätskorps in Deutschland.

Planen Sie Ihre europäischen Projekte. Alle Informationen zu Ihren Fördermöglichkeiten finden Sie auf unseren Programmseiten www.jugend-in-aktion.de sowie www.solidaritaetskorps.de.

Unsere Veranstaltungen

Alle Veranstaltungen
Unsere Tweets

Unsere Projekte

Alle Projekte