Jugend für Europa

Aktuelles

07.12.2016

Die Qual der Wahl: EU-Kommission startet das Europäische Solidaritätskorps

Die Europäische Kommission gibt den Startschuss für das Europäische Solidaritätskorps – nur zwei Monate nach der Ankündigung durch Präsident Juncker. Für die weitere Umsetzung bleiben aber noch Fragen offen, vor allem die nach dem Verhältnis zum Europäischen Freiwilligendienst. weiterlesen

Zum Artikel
01.12.2016

Europäisches und Internationales Peer Learning sind wichtige Elemente zur Qualifizierung in der Jugendarbeit

Ein neues Arbeitspapier von JUGEND für Europa will zu mehr Peer Learning im Jugendbereich einladen und eine begleitende fachliche Debatte anregen. weiterlesen

Zum Artikel

Im Fokus

  • Die Förderung von Chancengleichheit und Inklusion ist ein zentrales Anliegen des EU-Programms Erasmus+.

  • Der Europäische Freiwilligendienst (EFD) ist eine europäische Erfolgsstory. Mit ihm hat die EU seit 1996 Zehntausende junger Menschen dazu bewegt, sich für ein friedliches, offenes und solidarisches Europa zu engagieren.

29.11.2016

Neue Agentur in der Schweiz: Movetia setzt "Ersatz-Erasmus+" ab 2017 um

Da die Schweiz nicht am Programm Erasmus+ teilnimmt, ist hat die Regierung im Jahr 2014 eine Ersatzlösung ins Leben gerufen, um zumindest einige Aktivitäten im Bereich Europäische Mobilität und Kooperation aufrechtzuerhalten. Ab Januar 2017 wird nun die neu gegründete Schweizer Agentur „Movetia“ für die Umsetzung des nationalen Parallelangebotes zu Erasmus+ verantwortlich sein. weiterlesen

29.11.2016

Partizipation: Vom Labor in die Testphase

Das Participation Lab "Ignite the spark. How to give young people with fewer opportunities a voice“ ist ein Ort für Experimente und neue Alternativen, wie junge Menschen, deren Stimmen zu oft überhört werden, besser an der Gesellschaft partizipieren können. In Bonn kamen ganz erstaunliche Ergebnisse zustande. weiterlesen

Weitere Nachrichten

24.11.2016

„Es braucht mehr Dekoder“

Es ist die erste von drei Runden des Labors „Ignite the spark. How to give young people with fewer opportunities a voice?” Teilnehmerin Ljiljana Ban aus Kroatien arbeitet in der Organisation Suncroket OLJIN mit Kindern und Jugendlichen mit geringen Chancen. Viele von ihnen leben auf der Straße oder haben keine Stimme – Ljiljana versucht ihnen eine zu geben. weiterlesen

23.11.2016

Machen Sie mit: Guided Tours für Fachkräfte aus dem Ausland

Für alle ausländischen Fachgäste organisiert JUGEND für Europa 2017 englischsprachige DJHT-Rundgänge zu Messeausstellern, die einen europäischem Wirkungskreis haben und interessante Erfahrungen, Projekte oder Materialien bieten. weiterlesen

15.11.2016

Planen Sie Ihre Projekte für 2017

Die EU-Kommission hat die neuen Programmrichtlinien für 2017 veröffentlicht. Europäische Bürgerschaft zu stärken, Toleranz und kulturelle Vielfalt zu fördern sowie (vor allem auch benachteiligte) Jugendliche in demokratische Prozesse einzubinden: Dies steht weiterhin im Fokus von Erasmus+ JUGEND IN AKTION. Antragstellerinnen und Antragsteller können 2017 von einem deutlich erhöhten Förderbudget profitieren. weiterlesen

11.11.2016

Die Fluchtbewegung nach Europa als Bewährungsprobe für die internationale Jugendarbeit – Ergebnisse der Projektwerkstatt "Flucht, Asyl und Migration"

Internationale Jugendarbeit erfährt - leider vor allem auf Grund der europäischen Krise - im Moment mehr Anerkennung. Doch auch über tagespolitische Belange hinaus gilt es, sie zu stärken, so ein übergreifendes Fazit der "Projektwerkstatt Flucht, Asyl und Migration" in Loccum. weiterlesen

alle News ansehen

Unsere Projekte

Alle Projekte