Aktive Europäische Bürgerschaft

Europa steckt in einer Krise – in einer Finanz- und Vertrauenskrise. Viele Menschen wenden sich derzeit von der Idee eines zusammengehörigen Europas ab.

Doch gerade für junge Menschen ist der Lebensraum Europa bedeutender denn je. Umgekehrt gilt: Junge Menschen sind die Zukunft Europas. Nur wenn sie in Europa Perspektiven sehen, geht das europäische Projekt weiter. Umso wichtiger, dass Jugendliche ihre aktive Rolle in der europäischen Gesellschaft finden.

Mit unserer Arbeit wollen wir junge Menschen dazu befähigen, sich an der Gestaltung Europas zu beteiligen. Sie sollen ihr Europa kennenlernen und an ihrem Europa mitwirken können. Fachkräfte wollen wir ermutigen, Jugendliche zu motivieren, sich konstruktiv und kritisch mit europäischen Themen auseinanderzusetzen.

Wir glauben an ein demokratisches, soziales und solidarisches Europa. Um das bürgerliche Engagement Jugendlicher für und in Europa zu stärken, bietet das EU-Programm Erasmus+ JUGEND IN AKTION hervorragende Möglichkeiten. Diese wollen wir vermitteln und gleichzeitig dafür sorgen, dass die Weiterentwicklung einer bürgerschaftlichen Dimension Thema bleibt.

Aktuelles

17.06.2021

Neues Toolkit zur Jugendbeteiligung online

Mehr Jugendbeteiligung durch Erasmus+ Jugend und das Europäische Solidaritätskorps ermöglichen. Ein neues Toolkit hilft dabei. weiterlesen

Graphische Darstellung eines Toolkit, das durch eine Taschenlampe angestrahlt wird
25.05.2021

Ein Europäisches Abenteuer für die Jugendhilfe: Training "Adventure Europe"

Ein Training für Fachkräfte der Jugendsozialarbeit, die mit Jugendlichen arbeiten, die in prekären Situationen, Heimen oder in der Pflege leben. Das Training nutzt Elemente der Outdoor-Pädagogik und des erfahrungsorientierten Lernens, um Jugendliche zu befähigen, aktive (europäische) Bürger/-innen zu werden. Anmeldungen für das im Oktober 2021 geplante Training in der Nähe von Bonn sind jetzt möglich. weiterlesen

Balancieren auf einem Baumstamm
01.03.2021

Implementierung des Europäischen Solidaritätskorps in Deutschland. Welches Fazit lässt sich ziehen?

IKAB e.V. und CAP haben die Einführung des neuen Programms wissenschaftlich begleitet und die Ergebnisse für JUGEND für Europa als Nationale Agentur zusammengefasst. weiterlesen

29.01.2021

Internationale EuroPeer-Schulung im März

Vom 25. bis zum 28. März 2021 findet die nächste internationale EuroPeer-Schulung online statt. Sie ist die erste von voraussichtlich drei EuroPeer-Schulungen, die 2021 angeboten werden. Die Anmeldung ist ab sofort möglich. weiterlesen

EuroPeers Straßenaktion
mehr News

Unsere Projekte

  • Shrinking spaces: Youth work under pressure

    Europe at the 17th German Child and Youth Welfare Congress

    Headlined “Shrinking spaces: Youth work under pressure”, the forum examined the increasingly limited opportunities available to civil society groups, with specific emphasis on youth work.

  • EuroPeers

    EuroPeer-LogoJugendliche informieren über Europa

  • Youthreporter

    Logo YouthreporterGeschichten aus 1000 und einem Europa