Lernerfahrungen durch grenzüberschreitende Mobilität

Gesellschaftliche Teilhabe bedeutet heute auch, über Grenzen hinweg leben zu können. Erfahrungen in verschiedenen Kontexten stärken die Persönlichkeit des Einzelnen in der globalisierten Welt.

Grenzüberschreitende Mobilität eröffnet jungen Menschen neue Perspektiven. Studien zeigen: Solche Erfahrungen motivieren nicht nur zu lebenslangem Lernen. Sie steigern auch das europäische Bewusstsein und führen dazu, dass Jugendliche mehr gesellschaftliche Verantwortung übernehmen.

Mit unserer Arbeit möchten wir dazu beitragen, dass grenzüberschreitende Lernerfahrungen allen jungen Menschen offen stehen. Unser Ziel ist eine feste Verankerung der grenzüberschreitenden Mobilität im Arbeitsfeld der Kinder- und Jugendhilfe. Dabei sind wir insbesondere auf die Qualität der Programme bedacht und unterstützen Fachkräfte in der Umsetzung ihrer Projekte.

Die Förderung grenzüberschreitender Mobilität ist Kernstück des Programms Erasmus+ JUGEND IN AKTION. Mit unseren Programmen und Fortbildungen setzen wir uns dafür ein, die Bildungshorizonte Jugendlicher zu erweitern und Fachkräfte zu Austausch und Zusammenarbeit zu ermutigen.

Aktuelles

05.04.2017

Konferenz EVS4ALL: Die politische Ebene erreichen

Europa ist an einem kritischen Punkt: Schon oft wurde ein neues Fundament der Solidarität gefordert, seit langem wird über einen inklusiveren Freiwilligendienst diskutiert. Auf der Konferenz "EVS4ALL- Volunteering for a Social Change" in der Berliner Allianz Kulturstiftung wurden Ergebnisse der gleichnamigen Strategischen Partnerschaft vorgestellt und über deren Umsetzung diskutiert. weiterlesen

10.03.2017

Deutsch-Griechisches Jugendforum 2017: Masterplan für Gründung eines Jugendwerkes steht

Das Deutsch-Griechische Jugendwerk kommt. So lautet das einhellige Ergebnis des Deutsch-Griechischen Jugendforums, das vom 5. bis 8. März in Thessaloniki stattgefunden und rund 100 deutsche und griechische Engagierte der Jugendarbeit zusammengebracht hat. weiterlesen

21.02.2017

Projektwerkstatt zum Strategischen Europäischen Freiwilligendienst: "Guter Zeitpunkt, um den EFD auszubauen"

2017 gibt es für den Europäischen Freiwilligendienst nicht nur erheblich mehr Fördergeld. Mit dem Strategischen EFD steht auch ein neues Förderformat zur Verfügung, das die Möglichkeiten des Europäischen Freiwilligendienstes erweitert.

Auf einer Projektwerkstatt von JUGEND für Europa wurde der Strategische EFD vorgestellt. Die Teilnehmer entwickelten Ideen, wie dieses Format erfolgreich umgesetzt werden kann. weiterlesen

21.02.2017

Europa für alle: Strategischer EFD als Chance, europäische Solidarität zu stärken

Der Verein für internationalen und interkulturellen Austausch (VIA) in Berlin ist seit den 1990er Jahren im EFD aktiv. JUGEND für Europa sprach auf der Projektwerkstatt mit Christina Schulte, die den Strategischen Europäischen Freiwilligendienst vor allem als Chance sieht, die Solidarität in Europa wiederzubeleben. weiterlesen

mehr News

Unsere Projekte