Förderung europäischer Jugendprojekte

Erasmus+ ist von 2014 bis 2020 das EU-Programm für Bildung, Jugend und Sport. Innerhalb von Erasmus+ ist JUGEND IN AKTION das Förderprogramm für alle jungen Menschen im Bereich der nicht formalen und informellen Bildung. Es fördert ihre Kompetenzen, ihren Start ins Berufsleben, ihr Engagement für Europa und für die Gesellschaft.

Erasmus+ JUGEND IN AKTION ist eine herausragende Möglichkeit, neue Formen nicht formaler Bildung in der internationalen Jugendarbeit zu praktizieren. Wir sind überzeugt, dass sich das lebendige Europa über das Programm erfahren und vermitteln lässt: mit seinen geförderten Projekten, seinen Fortbildungs- und Vernetzungsangeboten.

Mit der Förderung europäischer Projekte wollen wir jungen Menschen Mobilitätserfahrungen in Europa ermöglichen; wir wollen ihre Eigeninitiative und Kreativität stärken. So sollen sie wichtige Schlüsselqualifikationen für ihre persönliche und berufliche Weiterentwicklung gewinnen.

Erasmus+ JUGEND IN AKTION leistet einen wesentlichen Beitrag zur Qualitätsentwicklung in der europäischen Jugendarbeit. Diesen Prozess voranzubringen, engagierte Menschen bei ihren Projekte zu beraten sowie die Potentiale und die Wirkungen des Programms aufzuzeigen, sind unsere Anliegen.

Ansprechpartner/in: Ingrid Müller , Heike Zimmermann

Aktuelles

23.06.2021

SALTO Awards 2021 – Gesucht werden herausragende Partizipationsprojekte

Immer noch finden junge Menschen mit ihren Meinungen häufig kaum Gehör im gesellschaftlichen Diskurs, selbst dann wenn es um jugendrelevante Themen geht. Die EU-Programme Erasmus+ Jugend und das Europäische Solidaritätskorps bieten Möglichkeiten, dies zu ändern. Projekte, die sich mit Jugendbeteiligung nicht nur auseinandergesetzt, sondern wirklich gelebt haben, können jetzt für den SALTO Award vorgeschlagen werden. weiterlesen

SALTO Award 2021 - Nomieren Sie Projekte bis zum 30. September
22.06.2021

Online-Training "TicTac": Entwickeln Sie europäische Mobilitätsprojekte für Fachkräfte der Jugendarbeit

Sie haben erste Ideen für einen fachlichen Austausch zwischen Fachkräften der Jugendarbeit im europäischen Kontext? Sie planen ein Mobilitätsprojekt für Fachkräfte der Jugendarbeit im Rahmen von Erasmus+ Jugend zu beantragen? Nutzen Sie den digitalen TicTac-Trainingskurs, um sich hierfür bestmöglich vorzubereiten! weiterlesen

09.06.2021

"Keine Angst vor Planänderungen haben"

Der Berliner Verein Copernicus e.V. führt eine Jugendbegegnung und zwei Trainingskurse in Armenien durch – die ersten Austausche nach langen Pandemiemonaten. Was es neben einer guten Planung und einem motivierten Netzwerk vor allem braucht, erzählt Projektleiter Davit Budaghyan im Interview mit JUGEND für Europa. weiterlesen

Gruppe der Teilnehmenden aus der Vogelperspektive
31.05.2021

Aktuelles aus der Leitaktion 2: Strategische Partnerschaften und ihr innovativer Beitrag zur Partizipation junger Menschen

Seit 2014 haben Strategische Partnerschaften zahlreiche innovative Entwicklungen in der non formalen Jugendarbeit angestoßen. Die dritte Ausgabe von "Aktuelles aus der Leitaktion 2" stellt Partnerschaften vor, die sich dem Thema der "Partizipation" nicht nur widmen, sondern junge Menschen aktiv in ihre europäischen Projekte eingebunden haben. Mit der neuen Programmgeneration von Erasmus+ werden Strategische Partnerschaften unter dem Namen “Kooperationspartnerschaften” weitergeführt. weiterlesen

Plakat: Be the change
mehr News