Förderung europäischer Jugendprojekte durch Erasmus+

Erasmus+ ist von 2014 bis 2020 das EU-Programm für Bildung, Jugend und Sport. Innerhalb von Erasmus+ ist JUGEND IN AKTION das Förderprogramm für alle jungen Menschen im Bereich der nicht formalen und informellen Bildung. Es fördert ihre Kompetenzen, ihren Start ins Berufsleben, ihr Engagement für Europa und für die Gesellschaft.

Erasmus+ JUGEND IN AKTION ist eine herausragende Möglichkeit, neue Formen nicht formaler Bildung in der internationalen Jugendarbeit zu praktizieren. Wir sind überzeugt, dass sich das lebendige Europa über das Programm erfahren und vermitteln lässt: mit seinen geförderten Projekten, seinen Fortbildungs- und Vernetzungsangeboten.

Mit der Förderung europäischer Projekte wollen wir jungen Menschen Mobilitätserfahrungen in Europa ermöglichen; wir wollen ihre Eigeninitiative und Kreativität stärken. So sollen sie wichtige Schlüsselqualifikationen für ihre persönliche und berufliche Weiterentwicklung gewinnen.

Erasmus+ JUGEND IN AKTION leistet einen wesentlichen Beitrag zur Qualitätsentwicklung in der europäischen Jugendarbeit. Diesen Prozess voranzubringen, engagierte Menschen bei ihren Projekte zu beraten sowie die Potentiale und die Wirkungen des Programms aufzuzeigen, sind unsere Anliegen.

Aktuelles

07.08.2017

Einladung: Kommunen sagen Ja zu Europa

Wie kann grenzübergreifende Partnerschaftsarbeit zwischen Städten und Gemeinden, Jugend- und Bildungseinrichtungen weiterentwickelt und nachhaltig gestaltet werden? Die Tagung "Kommunen sagen Ja zu Europa – Neue Impulse für Austausch, Begegnung, Vernetzung" will darauf Antworten geben. Stattfinden wird sie am 8.11.2017 im Kulturforum Wiesbaden. weiterlesen

Zum Artikel
27.07.2017

comeback 2017 - Die Anmeldung ist eröffnet

Wieder heißt es "comeback" für 300 ehemalige Europäische Freiwillige. Das sechste EFD-Rückkehr-Event findet vom 10. - 12. November in Leipzig statt. Mit dabei wird auch die Bundesjugendministerin sein. weiterlesen

12.07.2017

Zwischen Kontinuität und Veränderung: Das Europäische Solidaritätskorps ist eigentlich ein EFD PLUS

Gerade Mal zehn Monate ist es her, dass Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker die Idee eines Europäischen Solidaritätskorps vorgestellt hat. Seit Ende Mai liegt nun ein Rechtsvorschlag als Grundlage für das neue Programm vor, das zum 1. Januar 2018 Realität werden soll. EU-Kommissar Oettinger würdigte vor 120 Fachkräften in Berlin den Europäischen Freiwilligendienst als Vorbild. weiterlesen

29.06.2017

Einladung zum Checkpoint Erasmus+ JUGEND IN AKTION

Wir benötigen Ihre Expertise! Sie haben Projekte im Programm Erasmus+ JUGEND IN AKTION beantragt, durchgeführt oder sind gerade mitten drin? Sie möchten uns Rückmeldung zur Programmumsetzung geben? Und einen Blick in die Zukunft werfen, wie es mit dem Programm weitergeht? Dann laden wir Sie herzlich zum Checkpoint Erasmus+ JUGEND IN AKTION am 21. September 2017 nach Köln ein. weiterlesen

mehr News