Förderung europäischer Jugendprojekte durch Erasmus+

Erasmus+ ist von 2014 bis 2020 das EU-Programm für Bildung, Jugend und Sport. Innerhalb von Erasmus+ ist JUGEND IN AKTION das Förderprogramm für alle jungen Menschen im Bereich der nicht formalen und informellen Bildung. Es fördert ihre Kompetenzen, ihren Start ins Berufsleben, ihr Engagement für Europa und für die Gesellschaft.

Erasmus+ JUGEND IN AKTION ist eine herausragende Möglichkeit, neue Formen nicht formaler Bildung in der internationalen Jugendarbeit zu praktizieren. Wir sind überzeugt, dass sich das lebendige Europa über das Programm erfahren und vermitteln lässt: mit seinen geförderten Projekten, seinen Fortbildungs- und Vernetzungsangeboten.

Mit der Förderung europäischer Projekte wollen wir jungen Menschen Mobilitätserfahrungen in Europa ermöglichen; wir wollen ihre Eigeninitiative und Kreativität stärken. So sollen sie wichtige Schlüsselqualifikationen für ihre persönliche und berufliche Weiterentwicklung gewinnen.

Erasmus+ JUGEND IN AKTION leistet einen wesentlichen Beitrag zur Qualitätsentwicklung in der europäischen Jugendarbeit. Diesen Prozess voranzubringen, engagierte Menschen bei ihren Projekte zu beraten sowie die Potentiale und die Wirkungen des Programms aufzuzeigen, sind unsere Anliegen.

Aktuelles

01.02.2016

Einladung zur europäischen Konferenz "Education, Participation, Integration – Erasmus+ and Refugees"

Die Migrationsbewegung nach Europa stellt die europäischen Bildungssysteme sowie die Kinder- und Jugendhilfe vor große Herausforderungen. Gerade das EU-Programm Erasmus+ bietet Möglichkeiten, diesen Herausforderungen transnational zu begegnen.
Die Nationale Agentur für Erasmus+ beim BIBB organisiert mit den anderen deutschen Nationalen Agenturen eine europäische Konferenz, um die Voraussetzungen der Teilhabe junger Flüchtlinge durch transnationale, interkulturelle Maßnahmen zu verbessern. Projektverantwortliche aus dem Jugendbereich, die zu diesem Thema arbeiten, laden wir herzlich zur Teilnahme ein. weiterlesen

25.01.2016

Beratungsangebote für die Entwicklung von Strategischen Partnerschaften

Strategische Partnerschaften eröffnen in Erasmus+ neue Möglichkeiten. Mit diesem Förderformat können über mehrere Jahre hinweg mit Partnern aus anderen Ländern Peer Learning-Prozesse durchgeführt oder zukunftsweisende Ideen entwickelt und erprobt werden.
Wer dieses Förderformat für seine Projektidee nutzen will, dem bietet JUGEND für Europa zwei neue Unterstützungsformate an. weiterlesen

20.01.2016

Inklusion und Bildung in Erasmus+

Die Förderung von Chancengleichheit und Inklusion ist ein zentrales Anliegen des EU-Programms Erasmus+. Alle deutschsprachigen Nationalen Agenturen für Erasmus+ Bildung und Jugend laden für Mitte März zu einem ersten deutschsprachigen Erasmus+ Forum "Inklusion und Bildung" nach Wien ein. weiterlesen

08.01.2016

Die Schweiz und Erasmus+: Übergangslösung bleibt bestehen

Die Schweiz ist auch 2016 kein Programmland von Erasmus+. Die bestehende Übergangslösung für Schweizer Organisationen wird fortgeführt. weiterlesen

mehr News