Beiträge zum Thema JUGEND IN AKTION wirkt

15.11.2014

Die eigene Komfort-Zone verlassen, um sich selbst zu begegnen

Alex D. Foss, 22 Jahre aus Gütersloh, hat die Herausforderung gesucht. Nach Frankreich wollte er für seinen EFD darum nicht gehen, das hatte seiner Meinung nach zu viele Ähnlichkeiten mit Deutschland. Darum entschied er sich für Armenien. Hier arbeitete er von Oktober 2013 bis August 2014 in Gjumri, der zweitgrößten Stadt des Landes. Von extremer Gastfreundschaft hin zu extremer Hoffnungslosigkeit hat Alex während seines Freiwilligendienstes alles erlebt. weiterlesen

15.11.2014

Zypern und die Leidenschaft

Jorin Rahfoth aus Lübeck hatte sich bereits entschieden: Für Medieninformatik und gegen die Musik. Jetzt entscheidet sich der 21-Jährige um und wechselt das Studium. Dabei hat ihm auch sein Europäischer Freiwilligendienst auf Zypern geholfen. Ein Porträt. weiterlesen

15.11.2014

Als Botschafter in der "letzten Diktatur Europas"

Zu den „wunderbaren“ Stigmata, die in Deutschland über Weißrussland herrschen, zählen die Schlagworte: Wodka, kalt und Diktatur. Davon kann Beat Seemann mehrere Lieder singen. Fast so viele wie auf die unvermeidliche Frage: „Warum hast Du den ausgerechnet da Deinen EFD absolviert?" weiterlesen

15.11.2014

Über das Brot kaufen im Land des Feuers

Michaela Böttcher macht einen selbstbewussten Eindruck, verbindlich und mit dem nötigen Nachdruck an Couragiertheit. 30 Jahre alt ist die Rückkehrerin heute, und sie meint, dass es ganz gut war schon eine Portion Auslandserfahrung gesammelt zu haben, bevor sie sich für einen EFD in Aserbaidschan entschied. weiterlesen

09.03.2014

Auf Augenhöhe: JuPiD - Jugend und Politik im Dialog

Berlin bot die Kulisse für das erste deutschsprachige Jugendtreffen zum Strukturierten Dialog vom 23. bis 25. Februar 2014. Viele Jugendliche begrüßten die Möglichkeit mit Erasmus+ JUGEND IN AKTION den Strukturierten Dialog auf nationaler und internationaler Ebene weiterzuführen und ihr Engagement auch über die lokale Ebene hinaus zu tragen. weiterlesen

Zum Artikel
15.01.2014

"Nicht formales Lernen spielt bei Erasmus+ eine zentrale Rolle"

Erasmus+ ist gestartet. Für Bildungsträger und Projektverantwortliche aus dem Jugendbereich bedeutet das neue EU-Programm jetzt erst mal Umgewöhnung. Wo liegen die Hoffnungen, wo die Sorgen? Marco Heuer hat mit Klaus Waiditschka gesprochen. Er ist Fachbereichsleiter für außerschulische Jugendbildung und internationale Zusammenarbeit bei JuSeV, einem Verein für Jugendhilfe und Sozialarbeit in Fürstenwalde. weiterlesen

08.01.2014

Was geht?! - In der StädteRegion Aachen jedenfalls jede Menge

Politikverdrossenheit lässt sich überwinden. Das beweist ein deutsch-belgisches Projekt des Bildungsbüros der StädteRegion Aachen. Die Initiative des Gemeindeverbands zeigt, dass junge Menschen sich sehr wohl für Politik motivieren lassen. weiterlesen

12.12.2013

Eine Brücke von London nach Göttingen

Acht Jugendliche aus einem Jugendzentrum im Londoner Stadtteil Bexley verbrachten neun Tage in Göttingen. Sie nahmen am Unterricht einer berufsbildenden Schule teil und diskutierten in Workshops und Rollenspielen mit acht einheimischen Jugendlichen über die Zukunft Europas, ihre Einstellung zur Politik und ihre Berufsperspektiven. weiterlesen

17.10.2013

Mit Balken und Torten: JUGEND IN AKTION in Deutschland im Überblick

Die Darstellung des Managements und der Verwendung der für Deutschland bereitgestellten Fördermittel wird ergänzt durch eine Zusammenfassung der Ergebnisse aus den aktuellsten nationalen und europäischen Wirkungsanalysen.
weiterlesen

Zum Artikel
09.10.2013

In Europa und in Deutschland: Die Evaluation von JUGEND IN AKTION

Die Ergebnisse dürften alle Erwartungen übertreffen. Liest man die letzte Evaluation des laufenden Programms JUGEND IN AKTION (JIA), steht unterm Strich eine Erfolgsbilanz, die auch die Wirkung auf zukünftige Bildungs- oder Berufswege der Teilnehmer mit einschließt. weiterlesen

  1. <
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8. >
Filtern nach Thema
Filtern nach Struktur
Filtern nach Projekt
Filtern nach Veranstaltung

RSS-Feed

Unsere Nachrichten gibt es auch als RSS-Feed.