Die neuen EU-Jugendprogramme: Erasmus+ Jugend und Europäisches Solidaritätskorps

Die neue Programmgeneration 2021 – 2027

15. April–12. Mai 2021, online

Wir präsentieren Ihnen 14 Online-Angebote zum Einstieg in die wichtigsten Formate, Themen und Antragswege der neuen Programmgeneration.

Einige Veranstaltungen werden in deutscher Gebärdensprache gedolmetscht. Wir sind bemüht möglichst alle veranstaltungen barrierearm zu gestalten. Sollten Sie in dieser Hinsicht Bedarfe haben, teilen Sie uns diese gerne im Zuge Ihrer Anmeldung mit.

Alle Veranstaltungen finden Sie auch als PDF-Katalog zum Download

Lift-off: Die neue Programmgeneration Erasmus+ Jugend und Europäisches Solidaritätskorps 2021–2027

15.04.2021 | 10:00 – 14:00 Uhr
Auftakt des Online-Launchings durch das BMFSFJ und JUGEND für Europa

Die Veranstaltung bietet eine Übersicht über die neue Programmgeneration der EU-Jugendprogramme. Auf Basis einer Einordnung des Stellenwerts für die deutsche Kinder- und Jugendhilfe durch das BMFSFJ werden beide Programme mit ihrer Philosophie, ihren Schwerpunkten und sich eröffnenden Fördermöglichkeiten präsentiert. Die anschließenden Workshops bieten vertiefte Einblicke in einzelne Formate und Verfahren sowie einen passenden Rahmen auf Fragen einzugehen und Möglichkeiten für Träger zu diskutieren.

15.04.2021 | 10:00 – 14:00 Uhr
Die Veranstaltung wird in deutscher Gebärdensprache gedolmetscht. 

Infos zur Veranstaltung

DIE ANMELDUNG IST GESCHLOSSEN

Die neuen EU-Programme im Überblick

Das Europäische Solidaritätskorps 2021–2027

21. April und 26. April 2021 | jeweils 09:00 – 13:00 Uhr

Jede der beiden Veranstaltungen bietet einen Gesamtüberblick über die neue Programmgeneration des Europäischen Solidaritätskorps 2021 – 2027. Der Schwerpunkt liegt auf den Neuerungen in Zielsetzungen, Prioritäten, Formaten und Verfahren. Außerdem werden die Services von JUGEND für Europa vorgestellt.

21. April und 26. April 2021 | jeweils 09:00 – 13:00 Uhr
Die Veranstaltung am 26.04.2021 wird in deutscher Gebärdensprache verdolmetscht.

Infos zur Veranstaltung

Zur Anmeldung

Erasmus+ Jugend 2021–2027

22. und 27. April 2021 | jeweils 09:00 – 13:00 Uhr


Jede der Veranstaltungen bietet einen Gesamtüberblick über die neue Programmgeneration Erasmus+ Jugend 2021 – 2027. Der Schwerpunkt liegt auf den Neuerungen in Zielsetzungen, Prioritäten, Formaten und Verfahren. Außerdem werden die Services von JUGEND für Europa vorgestellt.

22. und 27. April 2021 | jeweils 09:00 – 13:00 Uhr
Die Veranstaltung am 27.04.2021 wird in deutscher Gebärdensprache verdolmetscht.

Infos zur Veranstaltung

Zur Anmeldung

B! Beteiligen – Begegnen – Befähigen mit Erasmus+ Jugend und dem Europäischen Solidaritätskorps 2021 – 2027

Mehr Inklusion & Vielfalt mit den neuen EU-Jugendprogrammen

03. Mai 2021 | 09:30 – 12:30 Uhr

Inklusion und Vielfalt fördern, leben und gestalten - Was bieten die EU-Jugendprogramme? Europäische Begegnungen, Engagement und Mobilität – europäische Jugendarbeit soll allen jungen Menschen offenstehen. Wie können Erasmus+ Jugend und das Europäische Solidaritätskorps zu einer inklusiven und diversitätsbewussten Projektgestaltung, zur inklusiven Weiterentwicklung von Jugendarbeit und unserer Gesellschaft genutzt werden?

Die Veranstaltung findet in deutscher Sprache statt und wird in deutscher Gebärdensprache gedolmetscht. Bei Bedarf kann eine Schriftverdolmetschung bereitgestellt werden.

03. Mai 2021 | 09:30 – 12:30 Uhr

Infos zur Veranstaltung

Zur Anmeldung

Mehr Partizipation mit den neuen EU-Jugendprogrammen

05. Mai 2021 | 14:00 – 17:00 Uhr

Mit dem Workshop soll ein besseres Verständnis von Partizipation im Rahmen der Programme Erasmus+ und Europäisches Solidaritätskorps geschaffen werden. Nach einer thematischen Einführung lernen die Teilnehmenden Möglichkeiten kennen, wie Partizipation in Projekten praktisch umgesetzt werden kann. Es werden Förderformate vorgestellt, mit besonderem Fokus auf die Solidaritätsprojekte und Jugendpartizipationsprojekte.

05. Mai 2021 | 14:00 – 17:00 Uhr

Infos zur Veranstaltung

Zur Anmeldung

Mehr Umweltbewusstsein mit den neuen EU-Jugendprogrammen

06. Mai 2021 | 09:30 – 12:00

Mit den neuen EU-Jugendprogrammen bekommt das Thema nachhaltige Projektgestaltung und –umsetzung mehr Gewicht. Zum einen steigt die Bedeutung der inhaltlichen Auseinandersetzung mit Nachhaltigkeit und Umweltschutz. Zum anderen eröffnen Finanzierungsmittel für „grüne“ Projektpraktiken neue Möglichkeiten für Antragsteller/-innen.

06. Mai 2021 | 09:30 – 12:00

Infos zur Veranstaltung

Zur Anmeldung

Wege zur Förderung

Qualitätssiegel: Das neue Antragsverfahren für Freiwilligenaktivitäten im Europäischen Solidaritätskorps

28. April 2021 | 09:30 – 12:30 Uhr

Die Veranstaltung bietet einen Einstieg in das neue Antragsverfahren im Europäischen Solidaritätskorps (ESK). Der Schwerpunkt liegt auf der Beantragung und der Bedeutung des Qualitätssiegels. Die Veranstaltung stellt allen Interessierten die Ziele und Vorteile des neuen Verfahrens vor, gibt Informationen über Antragstellung und Mittelvergabe und bietet ausreichend Raum für Ihre Fragen.

28. April 2021 | 09:30 – 12:30 Uhr

Infos zur Veranstaltung

Zur Anmeldung

Das neue Akkreditierungsverfahren in Erasmus+ Jugend – Leitaktion 1

29. April 2021 | 09:30 – 12:30 Uhr

Ein dauerhafter Zugang für mehr Planungssicherheit und Flexibilität

Akkreditierungen werden perspektivisch das neue Standard-Antragsverfahren in der Leitaktion 1 und bieten einen dauerhaften und unkomplizierten Zugang zum größten Programmbereich. Die Veranstaltung stellt allen Interessierten die Ziele und Vorteile des neuen Verfahrens vor, gibt Informationen über Antragstellung und Mittelvergabe und bietet ausreichend Raum für Ihre Fragen.

29. April 2021 | 09:30 – 12:30 Uhr

Infos zur Veranstaltung

Zur Anmeldung

Fokus: Möglichkeiten und Aktivitätsformate in den neuen EU-Jugendprogrammen 2021-2027

Engagiert vor Ort: Solidaritätsprojekte im Europäischen Solidaritätskorps

23. April 2021 | 13:00 – 16 :00 Uhr

Mit Solidaritätsprojekten im ESK setzen junge Menschen vor Ort ihre eigenen Ideen um, beeinflussen damit positiv ihre Nachbarschaft und machen Europa greifbar und erfahrbar. Die Veranstaltung bietet grundlegende Informationen zum Format und dem Antragsprozess als auch Methoden zur Entwicklung von Projektideen.

23. April 2021 | 13:00 – 16 :00 Uhr

Infos zur Veranstaltung

Zur Anmeldung

Freiwilligenaktivitäten im Europäischen Solidaritätskorps (ESK)

04. Mai 2021 | 09:30 – 12:30 Uhr

Die Veranstaltung bietet einen detaillierten Einblick in den Aktivitätstyp der Freiwilligenaktivitäten. Neben einer umfassenden Vorstellung der beiden Formate „Individuelle Freiwilligendienste“ und „Freiwilligenteams“ beschäftigen wir uns mit den neuen inhaltlichen Programmschwerpunkten und deren Umsetzung in konkreten Projekten. Es wird ausreichend Raum für Austausch und Fragen geben.

04. Mai 2021 | 09:30 – 12:30 Uhr

Infos zur Veranstaltung

Zur Anmeldung

Qualitätsentwicklung und Kapazitätsaufbau mit Erasmus+ Jugend: Kooperationspartnerschaften und Small-Scale Partnerships

10. Mai 2021 | 09:30 – 12:00 Uhr

Die Veranstaltung bietet eine detaillierte Einführung in die Projekttypen „Kooperationspartnerschaften“ und das neue Einsteigerformat „Small-Scale Partnerships“ in Leitaktion 2. Der Schwerpunkt liegt auf den Zielsetzungen sowie den Prioritäten und Gewährungskriterien beider Projekttypen. Im Anschluss an die Informationen zu jedem Format gibt es Gelegenheit für Nachfragen und einen kurzen Meinungsaustausch.

10. Mai 2021 | 09:30 – 12:00 Uhr

Infos zur Veranstaltung

Zur Anmeldung

Ein neues Format: Jugendpartizipationsprojekte in Erasmus+ Jugend

12. Mai 2021 | 09:30 – 12:30 Uhr

Im Rahmen der Jugendpartizipationsprojekte werden nationale und transnationale Projekte mit europäischer Dimension gefördert. Ziele sind unter anderem die Stärkung von Teilhabe junger Menschen am demokratischen Leben, die Entwicklung digitaler Kompetenzen, Dialog mit Entscheidungsträgern als Beitrag zum EU-Jugenddialog, Umsetzung der Europäischen Jugendziele und der EU-Jugendstrategie.

12. Mai 2021 | 09:30 – 12:30 Uhr

Infos zur Veranstaltung

Zur Anmeldung

Die Veranstaltungen werden mit Zoom realisiert. Es findet keine Aufzeichnung und kein Live-Streaming statt. Alle notwendigen Informationen zur Online-Teilnahme erhalten Sie mit Ihrer endgültigen Anmeldebestätigung, die wir Ihnen drei Tage vor dem Veranstaltungstermin per E-Mail zusenden werden.