Beiträge zum Thema Lernerfahrungen durch grenzüberschreitende Mobilität

21.02.2017

Neues Förderformat "Strategischer Europäischer Freiwilligendienst" – "Mit dem EFD wird sich in den nächsten Jahren viel bewegen lassen"

2016 feierte der Europäische Freiwilligendienst seinen 20. Geburtstag. Jetzt führt die EU-Kommission mit dem "Strategischen Europäischen Freiwilligendienst" ein zusätzliches Förderformat ein, um mit dem EFD mehr systemische und langfristige Wirkungen erzielen zu können.

Im Interview erläutert Vanessa Rötzel, Programmreferentin in der Leitaktion 1 bei JUGEND für Europa, warum das neue Förderformat besonders für erfahrene EFD-Organisationen interessant ist. weiterlesen

Vanessa Rötzel
13.12.2016

Youthful Europe: Methodisches Rüstzeug für die Auseinandersetzung mit Europa

Immer häufiger sind in Europa anti-europäische Parolen zu vernehmen. Nationale Strömungen gewinnen an Zuspruch, gemeinsame europäische Werte sollen in den Hintergrund gedrängt werden. Die internationale Trainingsreihe "Youthful Europe" stellt sich dem entgegen. Sie will Fachkräfte der Jugendarbeit sensibilisieren, die europäische Dimension in ihrer Arbeit wahrzunehmen. Das Besondere: Durchgeführt werden die Trainings in den benachbarten Partnerschaftsregionen der EU. weiterlesen

Logo zu Youthful Europe
13.12.2016

"Lösungen über Grenzen hinweg finden – Vielleicht ist die Jugendarbeit der Politik ein Stück voraus"

Felix Heins (23) hat zuletzt das "Youthful-Europe"-Training in Pristina im Kosovo besucht. Warum solche Trainings notwendig sind, um für ein "besseres Europa" kämpfen zu können, und welche aha-Effekte sie auslösen – darüber sprach er mit JUGEND für Europa. weiterlesen

Felix Heins
23.11.2016

Machen Sie mit: Guided Tours für Fachkräfte aus dem Ausland

Für alle ausländischen Fachgäste organisiert JUGEND für Europa 2017 englischsprachige DJHT-Rundgänge zu Messeausstellern, die einen europäischem Wirkungskreis haben und interessante Erfahrungen, Projekte oder Materialien bieten. weiterlesen

11.11.2016

Die Fluchtbewegung nach Europa als Bewährungsprobe für die internationale Jugendarbeit – Ergebnisse der Projektwerkstatt "Flucht, Asyl und Migration"

Internationale Jugendarbeit erfährt - leider vor allem auf Grund der europäischen Krise - im Moment mehr Anerkennung. Doch auch über tagespolitische Belange hinaus gilt es, sie zu stärken, so ein übergreifendes Fazit der "Projektwerkstatt Flucht, Asyl und Migration" in Loccum. weiterlesen

07.11.2016

Expertise von JUGEND für Europa: Grenzüberschreitungen - europäische Mobilitätsangebote für sozial benachteiligte junge Menschen

Die Service- und Transferstelle EU-Jugendstrategie legt eine Expertise vor, die Ergebnisse aus bestehenden Programmen und Projekten zur Förderung von grenzüberschreitender Mobilität sozial benachteiligter Jugendlicher zusammenfasst. weiterlesen

06.09.2016

Umfrage zu den Wirkungen von transnationalen Freiwilligentätigkeiten durch den EFD

Welche Effekte hat der Europäische Freiwilligendienst? Dies will eine europaweite Studie im Auftrag der EU-Kommission herausfinden. (Ehemalige, aktive und zukünftige) Europäische Freiwillige sowie Organisationen, die im EFD tätig sind, können sich an der Studie beteiligen und so ihre Erfahrungen einbringen. Die Ergebnisse fließen in die Zwischenevaluierung des EU-Programms Erasmus+ ein. weiterlesen

06.09.2016

"Der EFD war der erste Auslandsfreiwilligendienst für alle jungen Menschen in Deutschland“

Karin Schulz und Ulli Beckers waren im August 1996 die ersten Mitarbeiter bei JUGEND für Europa für den Europäischen Freiwilligendienstes (EFD). Als "Veteranen" des EFD blicken sie zurück auf 20 Jahre europabildende Mobilität. weiterlesen

12.10.2015

Sven Hilgers (Junge Liberale): "Die Vereinigten Staaten von Europa sind der einzig gangbare Weg"

Sven Hilgers, Jahrgang 1989, ist stellvertretender Bundesvorsitzender für Programmatik der Jungen Liberalen. Bei den JuLis ist er zuständig für inhaltliche Positionen und Beschlusslage, Schwerpunktthemen und Leitanträge. Beim Polit-Battle auf dem diesjährigen EFD-Heimkehrer-Event comeback 2015 warb er für eine vorsichtige Vorbereitung der „Vereinigten Staaten von Europa“. weiterlesen

05.10.2015

20 Aussteller, 250 Engagierte: Auf der Zukunftsbörse umwarben NGOs die EFD-Heimkehrer

Es ist leider nicht so, dass heute die Unternehmen und Organisationen jungen Menschen die Jobs hinterher tragen. Eigentlich. Auf der Zukunftsbörse bei comeback 2015 dann aber doch: Hier muss sich niemand lange bewerben, hier warben die NGOs um das Engagement der ehemaligen Europäischen Freiwilligen. weiterlesen

  1. <
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8. ...
  9. 9
  10. >
Filtern nach Thema
Filtern nach Struktur
Filtern nach Projekt
Filtern nach Veranstaltung

RSS-Feed

Unsere Nachrichten gibt es auch als RSS-Feed.