Beiträge zum Thema Erasmus+ JUGEND IN AKTION

15.11.2014

comeback 2014 - Die Regiogruppen haben Pläne

Networking ist der Trend der Zeit, denn ohne Netzwerk geht in unseren verwebten Gesellschaften gar nichts mehr. Bei aller Globalisierung bleibt der gute alte persönliche Kontakt mit dem Blick ins Auge und dem gesprochenen Wort am offenen Ohr das Nonplusultra. Auch auf comeback 2014 galt daher: Setzt Euch nach Euren Herkunfts- oder Studienorten zusammen und bildet Regiogruppen. Auf dass die Rückkehrer aus dem Europäischen Freiwilligendienst zuhause eine gute Basis haben. weiter lesen

15.11.2014

EFD in St. Petersburg: Zwischen Putin-Treue und EU-Fernweh

Der Ton zwischen Russland und der EU hat sich verschärft. Auch die deutsch-russischen Beziehungen belastet Wladimir Putins Politik auf der Krim und in der Ostukraine. Dass sein Europäischer Freiwilligendienst in St. Petersburg in eine politisch brisante Zeit fallen würde, hätte sich Robin Roth aus Göttingen nicht träumen lassen. Seine Teilnahme am comeback 2014 macht ihn zu einem begehrten Gesprächspartner. weiter lesen

15.11.2014

Die eigene Komfort-Zone verlassen, um sich selbst zu begegnen

Alex D. Foss, 22 Jahre aus Gütersloh, hat die Herausforderung gesucht. Nach Frankreich wollte er für seinen EFD darum nicht gehen, das hatte seiner Meinung nach zu viele Ähnlichkeiten mit Deutschland. Darum entschied er sich für Armenien. Hier arbeitete er von Oktober 2013 bis August 2014 in Gjumri, der zweitgrößten Stadt des Landes. Von extremer Gastfreundschaft hin zu extremer Hoffnungslosigkeit hat Alex während seines Freiwilligendienstes alles erlebt. weiter lesen

15.11.2014

Zypern und die Leidenschaft

Jorin Rahfoth aus Lübeck hatte sich bereits entschieden: Für Medieninformatik und gegen die Musik. Jetzt entscheidet sich der 21-Jährige um und wechselt das Studium. Dabei hat ihm auch sein Europäischer Freiwilligendienst auf Zypern geholfen. Ein Porträt. weiter lesen

15.11.2014

Als Botschafter in der "letzten Diktatur Europas"

Zu den „wunderbaren“ Stigmata, die in Deutschland über Weißrussland herrschen, zählen die Schlagworte: Wodka, kalt und Diktatur. Davon kann Beat Seemann mehrere Lieder singen. Fast so viele wie auf die unvermeidliche Frage: „Warum hast Du den ausgerechnet da Deinen EFD absolviert?" weiter lesen

15.11.2014

Über das Brot kaufen im Land des Feuers

Michaela Böttcher macht einen selbstbewussten Eindruck, verbindlich und mit dem nötigen Nachdruck an Couragiertheit. 30 Jahre alt ist die Rückkehrerin heute, und sie meint, dass es ganz gut war schon eine Portion Auslandserfahrung gesammelt zu haben, bevor sie sich für einen EFD in Aserbaidschan entschied. weiter lesen

14.11.2014

Rückkehr-Event im Europäischen Freiwilligendienst: comeback oder wie das EFD-Leben weitergeht

Wenn sich irgendwo auf kalten Straßen lange Schlangen junger Menschen bilden, dann ist mit Sicherheit in der Nähe was los. Und vor der Kalkscheune in Berlin Mitte passierte am Freitag, 14. November 2014, genau das: 300 junge Leute steuern auf die denkmalgeschützte ehemalige Maschinenfabrik zu. comeback 2014, das Rückkehr-Event im Europäischen Freiwilligendienst beginnt und setzt - mal wieder - Maßstäbe für die Rückkehrerarbeit in Deutschland. weiter lesen

30.10.2014

Neuer zentraler Aufruf der EU-Kommission

Im Rahmen der Leitaktion 3 (Unterstützung politischer Reformprozesse) des Programms Erasmus+ können Vorschläge bei der EU-Kommission eingereicht werden zu dem Thema: Zusammenarbeit mit Organisationen der Zivilgesellschaft in den Bereichen allgemeine und berufliche Bildung und Jugend. weiter lesen

24.10.2014

Neues Feature - EFD-Einsatzstellen können ihre Projekte mittels der Volunteering Opportunities Database selbst verwalten

Lange gewünscht und endlich verbessert! Im Europäischen Jugendportal können Einrichtungen, die am Europäischen Freiwilligendienst teilnehmen, ihre EFD-Aktivitäten jetzt eigenverantwortlich verwalten und bewerben. Sie müssen hierfür eine neue Akkreditierung im Rahmen von Erasmus+ JUGEND IN AKTION besitzen. weiter lesen

21.10.2014

Online Linguistic Support (OLS) ab jetzt verfügbar

Seit Oktober 2014 steht das OLS-Tool (OLS = Online Linguistic Support) für Freiwillige im Europäischen Freiwilligendienst (EFD) zur Verfügung. Die Nutzung betrifft alle Freiwilligen, die eine Langzeitmobilität (mehr als zwei Monate) in einer der Sprachen absolvieren, für die das Tool aktuell zur Verfügung steht. weiter lesen

  1. <
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. ...
  8. 30
  9. >