Einstieg.ESK

Basisschulung für Projektverantwortliche in neu akkreditierten Organisationen

27. März–24. September 2019, bundesweit

Das Europäische Solidaritätskorps (ESK) bietet Ihnen die Möglichkeit, sich für ein soziales und solidarisches Europa zu engagieren. Nehmen Sie junge Erwachsene in Ihrer Einrichtung auf oder unterstützen Sie sie bei der Entsendung in Projekte. Das Europäische Solidaritätskorps bietet Ihnen und Ihrer Organisationen die Möglichkeit, den Horizont Ihrer eigenen Arbeit zu erweitern.

Durch die Schulung  "Einstieg.ESK" unterstützt JUGEND für Europa Organisationen dabei, Förderanträge zu stellen und Projekte erfolgreich durchzuführen.

Anliegen und Ziel der Veranststaltung

Im Europäischen Solidaritätskorps gibt es unterschiedliche Förderformate. Als Einsteiger/-in in das ESK  macht JUGEND für Europa Sie fit für die Anforderungen an die pädagogische Begleitung und das Projektmanagement. Um eine qualitativ hochwertige Umsetzung von Anfang an zu unterstützen, werden Sie die wichtigsten Basics der Programmnutzung und Förderpraxis kennenlernen. Sie werden hierfür u.a. die Möglichkeit haben, mit Menschen aus der Praxis ins Gespräch zu kommen und sich miteinander vor Ort zu vernetzen. Durch die Schulung soll außerdem Sicherheit in der Abgrenzung zwischen den Aktionstypen geschafft werden, um möglichst das passende Format zu indentifizieren.

Inhalte der Veranstaltung

Wir möchten über folgende Fragen sprechen:

  • Welche Möglichkeiten bietet mir das Europäische Solidaritätskorps für meine Projektidee? Wie passen die inhaltlichen Schwerpunkte zu meinen Bedürfnissen?
  • Welche formalen Aspekte gilt es bei der Förderung zu beachten. Welche Online-Anwendungen und Datenbanken gibt es und wofür?
  • Was ist bei der Umsetzung von Projektideen zu beachten? Wie starte ich ein erfolgreiches Projekt?
  • Welche Serviceleistungen werden angeboten?
  • Wie kann ich mich mit anderen Organisationen vernetzen?

Neben dem Team von JUGEND für Europa werden auch Organisationen und junge Teilnehmer/-innen des Europäischen Solidaritätskorps mit ihren eigenen Erfahrung und guter Praxis aus dem Förderprogramm vor Ort sein.

Exemplarischer Ablauf einer Basisschulung

09:30 - 10:00 Uhr                                          Ankommen / Welcome Kaffee
10:00 -  10:45 UhrBegrüßung, gegenseitiges Kennenlernen und Vernetzung
10:45 -  13:00 UhrEin praxisorientierter Überblick zu Aktivitätsformaten, Förderpolitik, Antragstellung und Datenbanken
13:00 - 14:00 UhrMittagspause
14:00 -  15:30 UhrGrundlagen und Gute Praxis des Projektmanangements und der pädagogischen Begleitung von jungen Teilnehmern des Europäischen Solidaritätskorps mit inspirierenden Gästen (erfahrene Trägerorganisationen und junge Freiwillige)
15:30 -  16 UhrVorstellung des Serviceangebotes von JUGEND für Europa und Abschluss

Übersicht über die bereits feststehenden Termine, die fortlaufend ergänzt werden

Hier können Sie sich für die Veranstaltung in einem Bundesland anmelden. Der Anmeldeschluss ist immer eine Woche vor dem Veranstaltungstermin.

  • Berlin, 27. März 2019 (Werkstatt der Kulturen, Wissmannstraße 32, 12049 Berlin)
     
  • Köln, 22. Mai 2019 (Gästeaus St. Georg, Rolandstraße 61, 50677 Köln)
     
  • Ulm, 25. Juni 2019 (Oberlin e.V. Virchowstr. 6, 89075 Ulm)
     
  • Hannover, 24. September 2019 (Jugendherberge Hannover, Ferd.-Wilh.-Fricke-Weg 1, 30169 Hannover)