Beiträge zum Thema Chancengleichheit und Diversität

17.04.2019

Creability Projekt: Performance-Kunst als Mitte(l) inklusiver Arbeit

Im Mittelpunkt von Creability steht die kreative, künstlerische Arbeit. Quasi nebenbei können die Teilnehmenden Empathie für andere Lebensrealitäten entwickeln, ihre Grenzen im respektvollen Rahmen testen sowie kognitive und emotionale Berührungsängste überwinden. Gefördert wird das Projekt über die Leitaktion 2 des EU-Programms Erasmus+ JUGEND IN AKTION. weiterlesen

17.01.2019

Becoming a Part of Europe (BPE) - Training für Trainer zum Beitrag der Jugendarbeit bei der Integration von jugendlichen Migrant/-innen, Geflüchteten und Asylsuchenden

Dieses Training (19. - 23. Juni 2019 in Bonn, Deutschland) befasst sich mit der Frage, wie die Jugendarbeit die Integration von jugendlichen Migrant/-innen, Geflüchteten und Asylsuchenden in die für sie neuen Gesellschaften / Umfelder fördern kann. Es richtet sich an Trainer/-innen, die später Jugendarbeiter/ -innen auf nationaler Ebene in ihren jeweiligen Herkunftsländern fortbilden werden.  weiterlesen

08.11.2018

Dream it – do it: Pionierprojekt für Blinde und Sehbehinderte

Wenn du es träumen kannst, kann es auch real werden. Unter diesem Motto trafen sich im September in Berlin rund 30 sehbehinderte oder blinde junge Menschen aus neun Ländern Europas, um sich auszutauschen. Wie kann eine aktivere Beteiligung am Leben in Europa ermöglicht werden? Wie können Inklusion und Kompetenzerwerb für Menschen mit besonderen Bedürfnissen vorangetrieben werden? Der Austausch arbeitete erste Ideen dafür aus. weiterlesen

08.10.2018

Fachkräftetrainings zum Thema Menschenrechtsbildung

JUGEND für Europa bietet im Rahmen des europäischen Netzwerkprojektes "Youth for Human Rights!" zwei nationale Fortbildungen für Fachkräfte der Jugendarbeit an, um das Thema Menschenrechtsbildung (MRB) stärker in der nationalen und europäischen Jugendarbeit zu verankern. Sie können sich für eine der beiden Fortbildungen in Würzburg oder in Berlin anmelden. weiterlesen

17.07.2018

"Diversität? Toleranz allein reicht nicht – Fürsorge ist wichtig"

Jeder Mensch fällt aus der Norm. Eine positive Besetzung des Vielfaltbegriffs erlaubt es einem, diese Einzigartigkeit auszuleben. Und erst wenn man sich seiner Stärken und Schwächen wirklich bewusst ist, kann man auch andere in ihrer Einzigartigkeit respektieren.

Die Griechin Cathy Manousaki und der Bamberger Jan Ammensdörfer haben an dem "Embracing Diversity"-Training in Bonn teilgenommen. Im Interview berichten sie, was Diversität aus ihrer Sicht bedeutet. Und wie Diversität in der Jugendarbeit gelebt werden kann. weiterlesen

17.07.2018

Diversitätsbewusstsein: Auf die eigene Haltung kommt es an

Was bedeutet Diversitätsbewusstsein? Und wie sieht eigentlich Diversitätsmanagement in der Jugendarbeit aus? Mit diesen und weiteren Fragen haben sich 22 Teilnehmende aus neun Ländern bei einem Training in Bonn beschäftigt, das vom "Salto-Youth Inclusion and Diversity Resource Centre" veranstaltet wurde. Das Training baut auf der "Nationalen Inklusions- und Diversitätsstrategie" auf, die JUGEND für Europa im März veröffentlicht hatte. weiterlesen

11.07.2018

"Es existieren mehr Schubladen im Kopf, als in der Realität vorhanden sind"

Martin wohnt in Wien. Er will einen europäischen Freiwilligendienst machen. Doch das erweist sich als sehr schwierig. Martin ist auf einen Rollstuhl angewiesen und hat eine Sprachbeeinträchtigung. Fünf Jahre dauert seine Suche. Am Ende braucht es einen Zufall, um in die Jugendakademie Walberberg zu kommen.

Das allerdings ist ein Glücksfall. Denn die Jugendakademie startet gerade das europäische Kooperationsprojekt "Europa für alle". Ihr Ziel: Mehr Jugendlichen mit erhöhtem Förderbedarf europäische Freiwilligenprojekte zu ermöglichen. weiterlesen

18.05.2018

"Auf dem Weg zu einer diversitätsbewussten Gesellschaft"

In der Arbeit mit jungen Menschen müssen deren Unterschiede wahrgenommen werden. Aber die Aufgabe von internationaler Jugendarbeit ist es nicht, diese Unterschiede zu problematisieren.

Der Nationale Beirat für Erasmus+ JUGEND IN AKTION hat im März gemeinsam mit JUGEND für Europa eine Nationale Inklusions- und Diversitätsstrategie vorgelegt. Sie fordert, die Vielfalt junger Menschen als Lernansatz zu sehen. Christof Kriege und Mireille Gras von JUGEND für Europa erläutern, wie ein Perspektivwandel hin zu einer diversitätsbewussten Arbeit vollzogen werden kann. weiterlesen

23.04.2018

Zentraler Aufruf der EU-Kommission: Soziale Eingliederung und gemeinsame Werte

Im Rahmen der Leitaktion 3 können bis zum 22.05.2018 länderübergreifende Kooperationsprojekte zum Thema "Soziale Eingliederung und gemeinsame Werte" beantragt werden. Anträge sind zu stellen an die Exekutivagentur Bildung, Audiovisuelles und Kultur. weiterlesen

14.03.2018

Inclusion First – Nationale Inklusions- und Diversitätsstrategie veröffentlicht

Der Nationale Beirat für das EU-Programm Erasmus+ JUGEND IN AKTION hat gemeinsam mit JUGEND für Europa eine Inklusions- und Diversitätsstrategie für die Programmumsetzung in Deutschland vorgelegt. Die Strategie will eine diversitätsorientierte Sicht in das Zentrum nicht formaler Bildung rücken: Vielfalt soll als Chance und Bereicherung verstanden werden. weiterlesen

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. ...
  7. 11
  8. >
Filtern nach Thema
Filtern nach Struktur
Filtern nach Projekt
Filtern nach Veranstaltung

RSS-Feed

Unsere Nachrichten gibt es auch als RSS-Feed.