News-Archiv

02.08.2022

"Ich hoffe, dass sie mir irgendwann ihre Heimat zeigen können, nachdem ich ihnen geholfen habe, in meiner zurecht zu kommen"

Mit dem Europäischen Solidaritätskorps ging Franziska im Oktober 2021 in die Ukraine. Nach diversen vorherigen Auslandsaufenthalten wollte sie in der Universitätsstadt Winnyzja noch einmal eine neue Kultur und eine neue Sprache kennenlernen. Doch dann begann der russische Angriffskrieg. Hier schildert Franziska ihre Erlebnisse in der Ukraine und berichtet, wie sie anschließend ihren Freiwilligendienst in Deutschland fortgesetzt hat: als Helferin für ukrainische Geflüchtete. weiterlesen

Das Bild zeigt Franziska und drei junge Menschen.
02.08.2022

ESK-Freiwilligenteams: Unterstützung beim Aufbau von Partnerschaften

Sprachbarrieren hindern junge Menschen oft daran, an internationalen Aktivitäten teilzunehmen. Freiwilligenteams mit Deutsch als gemeinsamer Arbeitssprache können neue Chancen für junge Menschen bieten, die sich sonst vielleicht nicht sicher genug für ein internationales Projekt fühlen. JUGEND für Europa bietet Organisationen aus dem deutschsprachigen Raum, die im Rahmen des Europäischen Solidaritätsskorps Freiwilligenteamprojekte durchführen wollen, ein Vernetzungstreffen vom 26. bis zum 28. September 2022 in Frankfurt am Main an. weiterlesen

01.08.2022

Motivation sucht Engagement – Organisationen für Engagementbörse gesucht

Seien Sie beim Engagementtag von JUGEND für Europa am 17. September 2022 dabei! Stellen Sie Ihre Organisation, Ihren Verein oder Ihre Initiative und Ihre Tätigkeiten vor, um jungen und engagierten Menschen Beteiligungsmöglichkeiten aufzuzeigen und sie für zukünftiges Engagement zu begeistern. weiterlesen

Link zur PDF
28.07.2022

Jugendpartizipationsprojekte im Jahr 2022: Nutzen Sie unsere Sprechstunde zur Antragsfrist im Oktober

In Vorbereitung auf die Antragsfrist am 4. Oktober bietet JUGEND für Europa am Dienstag, den 6. September von 10:00 bis 11:30 Uhr eine Antragssprechstunde zum Format der Jugendpartizipationsprojekte an. weiterlesen

28.07.2022

Unterschiedliche Startbedingungen wirken sich kaum auf Lernergebnisse aus

Exploring Inclusion in Erasmus+ YOUTH IN ACTION: Effects of social inequalities on learning outcomes“ - Um die Wirkung der Projektteilnahme junger Menschen mit geringeren Chancen genauer zu beleuchten, wurden im Rahmen einer Sonderauswertung der RAY-MON Daten aus dem Befragungszeitraum 2017/2018 die Effekte sozialer Ungleichheit auf die Lernergebnisse von Teilnehmenden an Projekten in Erasmus+ JUGEND IN AKTION untersucht. weiterlesen

Sonderauswertung
25.07.2022

Erasmus+ 2014-2020: Lernwirkungen von JUGEND IN AKTION

Insgesamt wirkt sich das EU-Programm Erasmus+ JUGEND IN AKTION positiv aufs Lernen aus. JUGEND für Europa hat die Lernwirkungen, die durch die Langzeit-Untersuchung der RAY-MON Studie festgestellt wurden, genauer unter die Lupe genommen. In Abstufungen ist die Wirkung auf Projektleiter*innen am stärksten, gefolgt von Teilnehmenden, und auch erste positive Effekte auf Organisation lassen sich durch die Untersuchung ausmachen. weiterlesen

25.07.2022

Antragssprechstunden zum neuen Förderformat DiscoverEU Inklusion: Zwei Termine im September 2022

In Vorbereitung auf die Antragsfrist am 4. Oktober bietet JUGEND für Europa am Dienstag, 13. September von 15:30 bis 17:00 Uhr und am Mittwoch, 21. September von 10:00 bis 11:30 Uhr jeweils eine Sprechstunde zum neuen Förderformat DiscoverEU Inklusion an. weiterlesen

Das Bild zeigt Jugendliche die auf Bierbänke sitzen und diskutieren.
25.07.2022

Informationsveranstaltung zum Förderformat Small-scale Partnerships (SSPs)

In Vorbereitung auf die Antragsfrist am 4. Oktober bietet JUGEND für Europa am Montag, 22. August von 16:30 bis 18:00 Uhr eine digitale Informationsveranstaltung zum neuen Format in der Leitaktion 2 (Erasmus+ Jugend) sowie Tipps zur erfolgreichen Antragstellung an. weiterlesen

20.07.2022

Erasmus+ 2014-2020: Partizipation und aktive Bürgerschaft im Fokus

Das europäische RAY-Netzwerk untersucht systematisch die Effekte, Wirkungen und Entwicklungen der EU-Jugendprogramme bei Teilnehmenden, Teamer*innen und Projektverantwortlichen. Im nachfolgenden Artikel werden die Ergebnisse fokussiert auf die Förderung von Partizipation und aktiver Bürgerschaft im Rahmen der europäischen Jugendarbeit vorgestellt. weiterlesen

Logo
15.07.2022

Erasmus+ 2014-2020: wirkt auch auf der lokalen Ebene

Seit 2008 werden im Rahmen von RAY (Research-based Analysis and Monitoring of European Youth Programmes) die Wirkungen und Ergebnisse der im Rahmen der EU-Jugendprogramme durchgeführten Projekte untersucht. JUGEND für Europa hat sich mit den vergleichenden Zahlen aus der Zeit des Programms Erasmus+ JUGEND IN AKTION aus den Jahren 2014 bis 2020 zu den Wirkungen und Ergebnissen auf der lokalen Ebenen näher beschäftigt. weiterlesen

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. ...
  7. 142
  8. >
Filtern nach Thema
Filtern nach Struktur
Filtern nach Projekt
Filtern nach Veranstaltung

RSS-Feed

Unsere Nachrichten gibt es auch als RSS-Feed.