News-Archiv

18.05.2022

Youth Work Recovery: Neue Umfrage des RAY-Netzwerks

Wie zugänglich und relevant sind die Recovery-Programme für die europäische Jugendarbeit? Sie sind eingeladen, sich an der Umfrage des europäischen RAY-Netzwerkes zu beteiligen. weiterlesen

Link zur Umfrage
06.05.2022

Ukraine-Krieg: Regelungen zum Ausschluss russischer Organisationen und Einrichtungen

In einer Note von Anfang Mai hat die EU-Kommission veröffentlicht, in welchem Fall russische Organisationen und Einrichtungen von einer Teilnahme an Erasmus+ Jugend sowie dem Europäischen Solidaritätskorps ausgeschlossen sind. weiterlesen

27.04.2022

"Trainings in diesen Zeiten – wie spricht man eigentlich über den Krieg?"

Stell dir vor, du bist auf einem Freiwilligentraining und plötzlich ist Krieg. Und nicht nur das. Auch in deinem Kurs sind die Nationalitäten der Konfliktparteien vertreten. Wie geht man dann am besten vor? Und was bedeutet das für künftige Seminare? Fragen, die sich auch Michael Kimmig gestellt hat. Der russische Angriffskrieg in der Ukraine hat ihn als interkulturellen Trainer und Coach vor neue Herausforderungen gestellt. weiterlesen

Michael Kimmig (Foto:privat)
26.04.2022

Empfehlung des Rates über die Mobilität junger Freiwilliger in der Europäischen Union

Der Europäische Rat hat eine Empfehlung über die Mobilität junger Freiwilliger innerhalb der Europäischen Union angenommen. Ihr Schwerpunkt liegt auf jungen Menschen mit geringeren Chancen. Die Mitgliedstaaten sind aufgefordert, für diese jungen Menschen zugängliche Informationen und gezielte Sensibilisierungsmaßnahmen zu Freiwilligentätigkeiten in der EU anzubieten. Eine fachliche Einschätzung von JUGEND für Europa. weiterlesen

25.04.2022

Einladung zum Runden Tisch: Umwelt- und Klimaschutz

JUGEND für Europa sucht Teilnehmende für einen Runden Tisch zum Thema "Umwelt- und Klimaschutz" weiterlesen

21.04.2022

Machen. Nicht nur reden – Projektwerkstatt für junge Menschen in Weimar

Die beiden EU-Jugendprogramme unterstützen junge Menschen darin, ehrenamtlich aktiv zu werden und sich für Themen einzusetzen, die ihnen am Herzen liegen. Auf der Projektwerkstatt "Machen. Nicht nur reden" stellt JUGEND für Europa die EU-Fördermöglichkeiten der Solidaritätsprojekte (Europäisches Solidaritätskorps) und der Jugendpartizipationsprojekte (Erasmus+ Jugend) vor und gibt praktische Tipps und Hilfestellung, wie junge Menschen ihre Projektideen verwirklichen können. weiterlesen

15.04.2022

Ukraine-Krieg: Weitere Regelungen für den Umgang mit betroffenen Projekten

Die Europäische Kommission hat Anfang April ihre Regelungen konkretisiert für geförderte Projekte, die vom Angriffskrieg auf die Ukraine betroffen sind. weiterlesen

30.03.2022

Projekte für Solidarität, Demokratieförderung und Friedensarbeit - Zusätzliche Antragstellung im Mai möglich

Im Europäischen Jahr der Jugend bietet JUGEND für Europa eine zusätzliche Antragsfrist zum 4. Mai 2022 an – für Solidaritätsprojekte im Europäischen Solidaritätskorps sowie für Jugendpartizipationsprojekte in Erasmus+ Jugend. Angesichts des Angriffskriegs auf die Ukraine ruft JUGEND für Europa auf, insbesondere Projektanträge einzureichen, die das Engagement und die Beteiligung junger Menschen mit dem Fokus auf solidarisches Handeln, Demokratieförderung und Friedensarbeit stärken. weiterlesen

30.03.2022

Konferenz: Umbruch. Aufbruch. Neuanfang. – Europäische Impulse für Jugendarbeit und Jugendpolitik

Welche Potenziale bieten europäische Impulse für Initiativen und Prozesse in Deutschland und damit für einen Aufbruch von Jugendarbeit und Jugendpolitik nach der Pandemie? Darüber diskutierten am 22. März über 80 Akteur*innen aus Praxis, Wissenschaft und Politik, Multiplikator*innen und Fachkräfte der Jugendarbeit sowie der Jugendpolitik. Die Bundesjugendministerin dankte allen für ihr Engagement in den aktuellen Herausforderungen. weiterlesen

22.03.2022

"EuroPeers haben mir gezeigt, dass viele junge Menschen gemeinsam etwas erreichen können!"

Marie Heimburg ist seit Januar 2022 die neue Koordinatorin für das internationale EuroPeer-Netzwerk. Angefangen hat ihre EuroPeer-Karriere 2014 in Bonn – als Teilnehmerin der ersten internationalen EuroPeer-Schulung. Seitdem haben die EuroPeers sie ständig begleitet. weiterlesen

Marie Heimburg
  1. <
  2. 1
  3. ...
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8. 7
  9. ...
  10. 144
  11. >
Filtern nach Thema
Filtern nach Struktur
Filtern nach Projekt
Filtern nach Veranstaltung

RSS-Feed

Unsere Nachrichten gibt es auch als RSS-Feed.