30.05.2022

Europäisches Jahr der Jugend 2022: JUGEND für Europa unterstützt Ihre Veranstaltungen

Flyer

JUGEND für Europa lädt Organisationen und Einrichtungen in Deutschland ein, Veranstaltungen im Europäischen Jahr der Jugend 2022 durchzuführen und bietet dafür finanzielle Unterstützung.

Mit dem Europäischen Jahr der Jugend will die EU neue Chancen für junge Menschen eröffnen und ihren Meinungen und Ideen mehr Gehör verschaffen. Die Corona-Pandemie hat vieles verhindert und Entwicklungsmöglichkeiten eingeschränkt – auch deshalb, weil junge Menschen aus Rücksicht auf Andere auf vieles verzichtet haben.

Mit dem Angriffskrieg der Russischen Föderation auf die Ukraine haben weitere Themen für junge Menschen an Bedeutung gewonnen: Frieden, Sicherheit und Solidarität werden nicht nur in Deutschland, sondern überall in Europa als wichtiger Bestandteil des Europäischen Jahres der Jugend aufgegriffen. Im Jahr 2022 rückt die EU daher die junge Generation mit dem Europäischen Jahr der Jugend in den Fokus der Aufmerksamkeit.

Auf einen Blick: Worum geht es?

  • JUGEND für Europa lädt Organisationen und Einrichtungen in Deutschland ein, Veranstaltungen und Aktionen zu den Zielen des Europäischen Jahres der Jugend 2022 umzusetzen.
  • JUGEND für Europa beteiligt sich als Kooperationspartner an der Finanzierung Ihrer Veranstaltungen mit bis zu 5.000,- Euro (pro Veranstaltung).
  • Veranstaltungen und Aktionen müsssen bis zum 31.12.2022 stattfinden.
  • Diese Mitteln aus den EU-Programmen Erasmus+ Jugend und Europäisches Solidaritätskorps werden außerhalb der sonst üblichen Antragswege und -fristen direkt von JUGEND für Europa zur Verfügung gestellt.
  • Für 2022 stehen insgesamt 160.000,- Euro für Veranstaltungsideen zur Verfügung.
  • Es gibt keine Fristen. Veranstaltungsideen können laufend eingereicht werden.

Alle Infos im Download als PDF-Dokument.

Formular zur Beantragung als PDF-Formular.

Unser Service

Für weitere Informationen richten wir Online-Fragestunden ein. Hier können Sie sich bereits jetzt dazu anmelden:

Ihre Rückfragen stellen Sie gerne unter europaeischesjahrderjugend@jfemail.de. Ihre Ansprechpartnerin bei JUGEND für Europa ist Inge Linne.

Finanzierungsmöglichkeiten und Ablauf des Verfahrens

Die finanzielle Unterstützung von JUGEND für Europa

In den Mitgliedstaaten sind jungen Menschen, Akteur*innen der Zivilgesellschaft sowie öffentliche und freie Träger der Jugendhilfe aufgerufen, Aktivitäten unter dem Dach des Europäischen Jahrs der Jugend zu organisieren. In Deutschland stellt JUGEND für Europa zusätzliche Mittel zur Verfügung.

Wir möchten Organisationen und Einrichtungen einladen diese Mittel zu nutzen, um mit uns zusammen die Ziele des Europäischen Jahres aktiv zu unterstützen.

Was wird unterstützt?

Die Möglichkeiten sind vielfältig: JUGEND für Europa unterstützt Ihre Veranstaltungen mit maximal 5.000,- Euro (pro Veranstaltung). Diese können Seminare, Festivals oder Konferenzen, Debatten und Dialogveranstaltungen sein.

Sie müssen bis zum 31.12.2022 stattgefunden haben. Ihre Veranstaltungen sollten sich an einzelnen oder mehreren Zielen des Europäischen Jahres 2022 orientieren und dadurch:

  • positive Perspektiven und neue Chancen für junge Menschen nach der Corona-Pandemie eröffnen und den Zugang dazu erleichtern;
  • Frieden, Sicherheit und Solidarität als europäische Werte vermitteln und Zukunftsperspektiven in Zeiten von Krieg, Gewalt und Flucht aufzeigen;
  • jungen Menschen, insbesondere jenen mit geringeren Chancen, bei ihrer persönlichen, sozialen und beruflichen Entwicklung unterstützen;
  • das bürgerschaftliche Engagement junger Menschen fördern;
  • die Meinungen und Ideen junger Menschen stärker in politische Entscheidungen mit einbeziehen, zum Beispiel zu den Ergebnissen der Konferenz zur Zukunft Europas und zu den Youth Goals im EU-Jugenddialog;
  • die Perspektiven junger Menschen in allen Politikbereichen und auf allen Ebenen stärken.

An wen richtet sich das Angebot?

Alle gemeinnützigen Träger, Einrichtungen, Vereine und Organisationen insbesondere im Bereich der Kinder- und Jugendhilfe in Deutschland auf lokaler, regionaler und nationaler Ebene können diese besondere finanzielle Unterstützung nutzen.

Eingeladen sind außerdem Kommunen und Bundesländer sowie weitere gemeinnützige Einrichtungen, die einen Schwerpunkt auf Jugendarbeit setzen.

Wie läuft die Unterstützung?

Wir laden Sie ein, Konzepte für Veranstaltungen einzureichen, die bis spätestens 31.12.2022 stattfinden. Bitte nutzen Sie zur Einreichung dieses Formular (Download PDF-Formular) für jede Veranstaltungsidee.

  • Es sind alle Kosten förderfähig, die zur direkten Umsetzung Ihrer Veranstaltung anfallen.
  • Es gibt keine Fristen. Sie können Ihre Veranstaltungsideen laufend einreichen.
  • Eine Doppelförderung von bereits aus den EU-Programmen Erasmus+ Jugend und Europäisches Solidaritätskorps unterstützen Projekten ist ausgeschlossen.

Wie geht es dann weiter?

JUGEND für Europa prüft Ihre Ideen inhaltlich und formal und entscheidet spätestens innerhalb von vier Wochen nach Einreichung. Die Veranstaltungen sind ab Einreichung des Konzeptes grundsätzlich formal förderfähig. Ist eine Unterstützung möglich, schließen wir einen Kooperationsvertrag mit Ihnen und der Umsetzung Ihres Vorhabens steht nichts mehr im Wege.

Nach der Umsetzung reichen Sie eine Abrechnung Ihrer realen Kosten bei JUGEND für Europa zusammen mit einem kurzen Bericht ein. Nach unserer Prüfung der Unterlagen und der Klärung möglicher Rückfragen erhalten Sie eine Erstattung der Kosten.

(JUGEND für Europa)