13.04.2021

Ein Europäisches Abenteuer für die Jugendhilfe: Training "Adventure Europe"

Balancieren auf einem Baumstamm

Ein Training für Fachkräfte der Jugendsozialarbeit, die mit Jugendlichen arbeiten, die in prekären Situationen, Heimen oder in der Pflege leben. Das Training nutzt Elemente der Outdoor-Pädagogik und des erfahrungsorientierten Lernens, um Jugendliche zu befähigen, aktive (europäische) Bürger/-innen zu werden. Anmeldungen für das im Oktober 2021 geplante Training in der Nähe von Bonn sind jetzt möglich.

Das Training kombiniert praktische Outdoor-Aktivitäten mit jugendarbeitsrelevantem Input. Die Outdoor-Aktivitäten können Sie später leicht in verschiedenen Umgebungen anwenden. Vorgestellt und diskutiert werden verschiedene Ansätze und Methoden, um Gruppendynamik, Diskussionen und aktive Teilnahme zu initiieren.

Das Training bietet Ihnen darüber hinaus genügend Zeit für einen Austausch mit den Teilnehmenden. Sie erhalten Unterstützung bei der Planung von gemeinsamen internationalen/europäischen Projekten und erfahren, wie Sie erfolgreich Zuschüsse innerhalb des EU-Programms Erasmus+ beantragen können.

Nach dem Training werden Sie über Online-Meetings darin begleitet, die neuen Methoden in ihrer Arbeit mit ihrer Zielgruppe anzuwenden. Geplant ist ein Nachfolgetreffen im März 2022.

Sie können sich bis zum 12.06.2021 für das internationale Training anmelden. Die Arbeitssprache ist Englisch. Weitere Informationen sowie den Link zur Anmeldung finden Sie im SALTO-Fortbildungskalender: http://trainings.salto-youth.net/9205

(JUGEND für Europa)

---

Aktueller Corona-Hinweis

Aufgrund der Corona-Pandemie können wir derzeit nicht sicher sein, dass das Training zu den vorgeschlagenen Terminen stattfinden wird, aber sollte es notwendig sein, wird eine Alternative im Jahr 2022 angeboten