19.06.2020

Reminder zur Umfrage: Die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die Jugendarbeit in Europa

Banner zur Umfrage

Wie können Politik und Gesellschaft der Jugendarbeit helfen, die Auswirkungen der Pandemie zu bewältigen und diese Krise zu überwinden? Teilen Sie uns Ihre Vorschläge mit. Die Umfrage wird vom RAY-Netzwerk durchgeführt - dem offenen Netzwerk für die forschungsbasierte Analyse europäischer Jugendprogramme.

Die Umfrage richtet sich sowohl an junge Menschen, die Angebote der Jugendarbeit wahrnehmen, als auch an Personen, die in der Jugendarbeit/Jugendhilfe beruflich oder ehrenamtlich aktiv sind. Wir würden uns freuen, wenn Sie sich an der Umfrage beteiligen.

Wie lange wird das dauern?

Die Beantwortung der Fragen dauert zwischen 10 und 15 Minuten. Am Ende der Umfrage werden einige optionale Fragen gestellt, um die Umfrageergebnisse besser analysieren und interpretieren zu können.

Wir bedanken uns für Ihre Zeit!

Link zur Umfrage: https://www.researchyouth.net/corona

(JUGEND für Europa)

---

Weiterführende Informationen

RAY steht für "Research-based Analysis and Monitoring of European Youth Programmes" - und damit für die wissenschaftliche Begleitung der beiden EU-Programme Erasmus+ JUGEND IN AKTION und Europäisches Solidaritätskorps.

36 Nationale Agenturen arbeiten mit europäischen Forschungseinrichtungen im RAY-Netzwerk zusammen. Das macht RAY zum größten Forschungsprojekt seiner Art. Durch die wissenschaftliche Begleitung will das Netzwerk zuverlässige Erkenntnisse über die Prozesse und Wirkungen der non formalen Bildung gewinnen.

Link: Mehr Informationen zu RAY erhalten Sie unter der Adresse www.researchyouth.eu.