15.01.2020

Nächste Chance, EuroPeer zu werden

EuroPeers comeback 19EuroPeers beim comeback 2019

Vielen ehemaligen Freiwilligen aus den EU-Programmen Europäisches Solidaritätskorps und Erasmus+ JUGEND IN AKTION liegt es am Herzen, ihre gesammelten Erlebnisse aus ihrem Auslandsaufenthalt mit anderen zu teilen. Diese Botschafter heißen EuroPeers. Im März gibt es nun wieder die Gelegenheit, EuroPeer zu werden.

EuroPeers sind junge Menschen, die bereits an einem Projekt des Europäischen Solidaritätskorps (ESK) oder Erasmus+ JUGEND IN AKTION teilgenommen haben. Sie teilen ihre Erfahrungen und informieren andere junge Menschen über diese und andere Wege, ins Ausland zu gehen. Dies kann auf unterschiedliche Weise und im Rahmen verschiedener Veranstaltungen erfolgen.

Wer mit dem ESK oder Erasmus+ JUGEND IN AKTION eine Zeit lang im Ausland war und seine Erlebnisse mit anderen teilen möchte, hat im März die Gelegenheit, sich zum EuroPeer schulen zu lassen.

Während des internationalen Trainings vom 18. bis 22. März in Bonn lernen die Interessierten, wie sie verschiedene Arten von EuroPeer-Veranstaltungen organisieren und ihre europäischen Erfahrungen effektiv mit anderen teilen können.

Dazu werden verschiedene Workshops zu folgenden Themen angeboten:

  • Möglichkeiten für junge Menschen, sich in Europa zu beteiligen
  • Mobilitätsprogramme in Europa
  • Projektmanagement und PR-Aktivitäten
  • Kommunikation der europäischen Idee.

Außerdem wird genug Zeit sein, erste eigene EuroPeer-Aktivitäten zu entwickeln. Am Ende der Ausbildung erhältt jeder Teilnehmer/ jede Teilnehmerin ein Zertifikat. Die Unterrichtssprache ist Englisch.

Link: Anmeldungen zum Training sind bis 09. Februar 2020 unter: http://trainings.salto-youth.net/8510 möglich.

Link: Informationen zum EuroPeer-Projekt und zu früheren Veranstaltungen, die EuroPeers in den letzten Jahren organisiert haben, gibt hier: www.europeers.de

(JUGEND für Europa)

Kommentare

    Bislang gibt es zu diesem Beitrag noch keine Kommentare.

    Kommentar hinzufügen

    Wenn Sie sich einloggen, können Sie einen Kommentar verfassen.