Nationales EuroPeer-Training im September 2021 (Deutschsprachig)

Die nächste Gelegenheit, EuroPeer zu werden, gibt es im September 2021!

15.–19. September 2021, Weimar

Du hast an einem Projekt des Europäischen Solidaritätskorps oder Erasmus+ Jugend (ehemals: Erasmus+ JUGEND IN AKTION) teilgenommen und hast Lust, dich weiter zu engagieren und deine Erfahrungen mit anderen Jugendlichen zu teilen? Dann melde dich zur nächsten nationalen Schulung vom 15.09.2021 bis 19.09.2021 in Weimar an und werde Teil des (deutschen) EuroPeer-Netzwerkes!

Inhalte des Trainings

Die Schulung findet, sofern es die Pandemielage zulässt, vom 15. bis 19. September 2021 in der Europäischen Jugendbildungs- und Jugendbegegnungsstätte in Weimar statt. Bei der Schulung lernst du das nationale und europäische EuroPeer-Netzwerk kennen, knüpfst Kontakte zu Gleichgesinnten und erfährst, wie du verschiedene EuroPeer-Events organisierst und deine europäischen Erfahrungen effektiv an andere junge Menschen weitergibst.

Du wirst bereits während der Schulung deine erste EuroPeer-Aktivität entwickeln und praktisch ausprobieren. Am Ende des Trainings erhält jeder Teilnehmende ein Zertifikat.

Zusätzlich ist ein halbtägiges virtuelles Follow-Up Treffen für den 16.10.2021 geplant. Die Schulungssprache ist Deutsch.

Wie melde ich mich an?

Voraussetzung ist die Teilnahme am gesamten Training sowie an der virtuellen Follow-Up Session. Anmelden könnt ihr euch bis zum 15. August 2021.

Was ist mit Reise- und Übernachtungskosten?

Anreise- und Übernachtungskosten übernimmt JUGEND für Europa abzüglich einer Teilnahmegebühr von 20 Euro.

Wer sind die EuroPeers?

EuroPeers gehen in Schulen, Jugendclubs oder Fußgängerzonen, um Jugendlichen von ihren Erfahrungen mit Europa zu erzählen. Sie informieren über das Programm Erasmus+ Jugend, das Europäische Solidaritätskorps sowie über andere Mobilitätsprogramme und gestalten Workshops, Schulstunden oder Ausstellungen zum Thema Europa. Weitere Informationen unter: www.europeers.de

News