Wenn die E-Mail nicht korrekt dargestellt wird, klicken Sie hier, um den Newsletter im Browser anzuzeigen.
Logo Jugend für Europa

Coronavirus SARS-CoV-2: Auswirkungen auf Erasmus+ JUGEND IN AKTION und auf das Europäische Solidaritätskorps

(Aktualisiert am 27.04.2020) Weitreichende Auswirkungen auf Projekte und Teilnehmende, Veranstaltungen und Freiwillige in Erasmus+ JUGEND IN AKTION und dem Europäischen Solidaritätskorps. JUGEND für Europa erkennt Force majeure zentral für alle Maßnahmen an, die Mitte März bereits liefen. Nächste Antragsfrist ist auf den 07.05.2020 verschoben. Die Antragsformulare sind online abrufbar.

weiterlesen
 

Europäisches Solidaritätskorps

Europäische Jugendziele mit dem ESK verbinden

Junge Menschen und politische Entscheidungsträger haben 2018 elf europäische Jugendziele formuliert. Sie spiegeln wider, wohin sich Europa aus Sicht junger Menschen entwickeln soll und welche Themen dabei wichtig sind. Damit die Ziele nicht nur auf dem Papier existieren, wird es im Juni eine Schulung zur Vereinbarkeit der europäischen Jugendziele mit dem Europäischen Solidaritätskorps geben.

weiterlesen

Informationsveranstaltungen für einen guten Einstieg ins ESK

Die Schulung "Einstieg.ESK" von JUGEND für Europa richtet sich an Organisationen, die bereits ein Qualitätssiegel haben oder sich im Antragsprozess für ein Qualitätssiegel befinden. Das Team von JUGEND für Europa unterstützt Sie dabei, Förderanträge zu stellen und Projekte erfolgreich durchzuführen. Der nächste Schulungstermin ist am 26. März in Stuttgart.

weiterlesen
 

Erasmus+ JUGEND IN AKTION

Erasmus+ Virtual Exchange

Seit 2018 erweitert "Erasmus+ Virtual Exchange" die Reichweite des EU-Programms durch virtuelle Austausche. Davon profitieren sowohl junge Erwachsene wie auch Fachkräfte der Jugendarbeit.

weiterlesen

Die Schweiz und Erasmus+

Die Schweiz ist seit 2014 kein Programmland mehr in Erasmus+. Trotzdem können sich Schweizer Organisationen an europäischen Mobilitätsprojekten beteiligen, die über das EU-Programm gefördert werden. Möglich macht dies das "Schweizer Programm für Erasmus+".

weiterlesen

"Nachhaltigkeit bei Jugendbegegnungen – das Erlebte schafft immer Lust auf mehr"

Barbara Sieberth (Salzburg/Österreich) kennt sich bestens damit aus, wie Jugendbegegnungen erfolgreich gestaltet werden können. In Malbun in Liechtenstein hat sie zusammen mit ihrem Kollegen Michael Kimmig (Poznan/Polen) das Einsteigertraining "Jugendbegegnungen+" geleitet.

weiterlesen

"Wenn Plan A und Plan B während der Jugendbegegnung nicht klappen, ist das auch eine Chance"

Wie Jugendbegegnungen erfolgreich durchgeführt werden können, das will Birke Amarell aus Detmold wissen. Als EuroPeer arbeitet sie ehrenamtlich als Jugendbotschafterin für Europa. Ihr Schwerpunkt liegt in der Arbeit der Städtepartnerschaften, aber auch im deutsch-französischen Kontext, da sie zur Zeit einen deutsch-französischen Doppelbachelor absolviert und seit vielen Jahren eng mit französischen Partnern zusammenarbeitet.

weiterlesen

"Die Antragstellung von einer Jugendbegegnung ist kein Hexenwerk"

René Dümig ist Diplom-Pädagoge und Zirkuspädagoge und beim Jugendamt Offenbach angestellt. Er arbeitet in einem Jugendzentrum, in dem er für die offene Arbeit mit Kindern und Jugendlichen zuständig ist. In Liechtenstein auf dem Einsteigertraining "Jugendbegegnungen+" will er erfahren, wie er Jugendbegegnungen erfolgreich planen und durchführen kann.

weiterlesen

Neues Fortbildungsangebot: Politische Bildung in Jugendbegegnungen

"Let’s go civic" heißt das neue internationale Fortbildungsangebot, welches JUGEND für Europa mit Unterstützung von anderen Nationalen Agenturen Mitte Mai in Bonn anbietet. Wie können Sie Themen der politischen Bildung in Ihre Jugendbegegnungen und in Ihre tägliche Arbeit mit Jugendlichen integrieren?

weiterlesen
 

Weitere Nachrichten

Save the Date: II. Dialogforum EU-Ratspräsidentschaft

Im Juli dieses Jahres übernimmt Deutschland für ein halbes Jahr die EU-Ratspräsidentschaft. Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) lädt gemeinsam mit dem Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg und in Kooperation mit JUGEND für Europa, dem Deutschen Bundesjugendring sowie dem Deutschen Jugendinstitut zum zweiten Dialogforum EU-Ratspräsidentschaft ein: am 27.04.2020 in Stuttgart von 10:30 bis 16:00 Uhr.

weiterlesen

Einladung zur europäischen Konferenz: Jugendmobilität im digitalen Zeitalter

Jugendmobilität im digitalen Zeitalter wird zentrales Thema der europäischen Konferenz "MOVE IT – Youth mobility in the digital era" sein. Vom 12. bis zum 14. Mai 2020 bietet die Konferenz in Bad Honnef umfassende Informationen zu Forschung, guter Praxis sowie zu aktuellen Tools. Gleichzeitig soll sie ein Forum für Gedankenaustausch unter Interessierten sein. Anmeldungen sind ab jetzt möglich.

weiterlesen
 
Angebot im Fortbildungskalender
 
 

SALTO Youth Participation Forum


The SALTO Youth Participation Forum will be a unique opportunity for stakeholders to contribute to the newly developed Youth Participation Strategy. We will discuss its implementation and link it to different levels of youth work and youth participation.

Datum

04.05.2020 - 06.05.2020

Ort

Kultuurikatel, Tallinn

weiterlesen
 
 

Quality Wave - Training for Quality Ambassadors


This 3 day training course empowers youth workers, youth leaders and project managers who are eager to discover and utilise the Quality tools developed by the EPLM platform and share the Quality approach with their peers.

Datum

17.05.2020 - 21.05.2020

Ort

Ostend,

weiterlesen
 
 

The Confusion of Inclusion


There are many barriers to inclusion that present themselves across Europe. we will go beyond the confusion, and create a space to equip participants with non-formal learning tools to foster inclusion within their work with young people.

Datum

01.06.2020 - 05.06.2020

Ort

Dublin, Irland

weiterlesen
 
 

APPETISER - An introduction on how to use the ‘Erasmus+ Youth in Action’ Programme for international youth work


Giving a strong positive first experience of international youth projects to motivate the participants to use the Erasmus+ Youth in Action Programme.

Datum

01.06.2020 - 05.06.2020

Ort

Sofia, Bulgarien

weiterlesen
 
 

Eye Opener in Greece


EYE Opener offers an international learning experience to young people and practitioners active in youth work, enabling them to develop their competences in setting up quality Youth Exchange projects within the E+ YiA Programme.

Datum

26.10.2020 - 31.10.2020

Ort

N. N., Griechenland

weiterlesen
 
 

European Solidarity Corps: TOSCA


The training activity aims to support and build up the capacities of organizations that actively participate in volunteering actions of the European Solidarity Corps, in order to ensure quality and Impact in the respective projects.

Datum

31.08.2020 - 04.09.2020

Ort

Bonn

weiterlesen
 

© 2020 JUGEND für Europa
Impressum

Logo Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend Programmlogo "Erasmus+ Jugend in Aktion" Programmlogo Europäisches Solidaritätskorps
Falls Sie diesen Newsletter nicht mehr beziehen möchten, senden Sie bitte eine E-Mail mit dem Betreff "unsubscribe" an peil@jfemail.de