Wenn die E-Mail nicht korrekt dargestellt wird, klicken Sie hier, um den Newsletter im Browser anzuzeigen.
Logo Jugend für Europa

Kleine Schritte bringen die Balance. Über die Arbeit mit Europäischen Freiwilligen

Eine gute Vorbereitung, klare Aufgabenbeschreibungen sowie eine transparente regelmäßige Kommunikation tragen maßgeblich zur erfolgreichen Arbeit mit Europäischen Freiwilligen bei. Zu diesem Ergebnis kamen die 17 Teilnehmerinnen und Teilnehmer des internationalen Projekttutorentrainings "EFD gewinnt" in Walberberg. Das nächste Training wird vom 14. bis 17. April in Frankfurt am Main stattfinden.

weiterlesen

Entsendung und Aufnahme bei der ijgd: Ein Gespräch mit Angela Verweyen

Angela Verweyen ist im Regionalbüro Magdeburg der Internationalen Jugendgemeinschaftsdienste (ijgd) verantwortlich für Internationale Freiwilligendienste. JUGEND für Europa sprach mit ihr über ihre Aufgaben, ihre Teilnahme am Projekttutorentraining in Walberberg und wie hilfreich eigene internationale Erfahrungen in ihrer Arbeit mit Freiwilligen sind.

weiterlesen

"Das Wichtigste ist: Kommunikation"

Cliff Hever ist Qualitätsmanager beim Roten Kreuz Luxemburg und gleichzeitig Projektkoordinator und Tutor für Europäische Freiwillige. Er nahm am Training "EFD gewinnt" in Walberberg teil, um sich Anregungen und Tipps für die Arbeit mit Europäischen Freiwilligen einzuholen.

weiterlesen
 

Weitere Nachrichten

"Mir ist ein facettenreicher Einblick in die Geschichte ermöglicht worden."

Als Ende November 2013 in der Ukraine die Proteste gegen die Regierung Wiktor Janukowytsch aufflammen, absolviert Jonas Bartholomé gerade seinen Europäischen Freiwilligendienst (EFD) in Lviv. Hautnah erlebt er, wie diese politisch konfliktreiche Zeit das alltägliche Leben beeinflusst. JUGEND für Europa hat ihn zu seinen Erfahrungen während des EFDs befragt.

weiterlesen

Mehr davon! Phase 1 des Strukturierten Dialogs wurde evaluiert

Im Mittelpunkt des Untersuchungsinteresses der Evaluierung (2010-2013) stand die Frage, auf welche Weise der Strukturierte Dialog in Projekten bislang umgesetzt wurde und welche Schlussfolgerungen sich aus Sicht von Beteiligten für die nächste Phase der Umsetzung (2014-2016) ableiten lassen.

weiterlesen

Einladung zum Fachforum Europa 2015

"Europa vermitteln heute: einfach.neu.anders!?" - Veranstaltung vom 09. bis 10. März 2015, Dresden, Hygiene-Museum

weiterlesen
 
Angebot im Fortbildungskalender
 
 

The winner is: EVS - German speaking training for projectmanagers and mentors in the European Voluntary Service


Training for projektmanagers and mentors in the European Voluntary Service (EVS) who would like to exchange experiences, get some information about the general and specific conditions of an EVS and want to learn more about working with volunteers.

Datum

14.04.2015 - 17.04.2015

Ort

Bildungsstätte des Landessportbundes Hessen in Frankfurt am Main, Deutschland

weiterlesen
 
 

Project Lab. How to design your project in Erasmus+: Youth in Action


You already have a concrete project idea and plan to apply for a grant within Erasmus+:Youth in Action but still need some input or advice to raise the quality of your project and fit the application criteria? This is the right training course for you!

Datum

26.03.2015 - 28.03.2015

Ort

Zagreb, Kroatien

weiterlesen
 
 

Connect and Co-Create: CMS on Sustainability for Transnational Youth Initiatives under Erasmus Plus


This Contact Making Seminar aims at equipping young people as active agents of change in their local environment through implementing transnational youth initiatives under Erasmus plus.

Datum

13.04.2015 - 17.04.2015

Ort

N. N., Österreich

weiterlesen
 
 

MENTOR plus - Improving mentorship in EVS


The main aim of the training is to increase the quality of mentoring in EVS and to support active mentors working with their volunteer(s).

Datum

20.04.2015 - 24.04.2015

Ort

Vienna, Österreich

weiterlesen
 

© 2015 JUGEND für Europa
Impressum

Logo Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend Programmlogo "Erasmus+ Jugend in Aktion" Programmlogo Europäisches Solidaritätskorps
Falls Sie diesen Newsletter nicht mehr beziehen möchten, senden Sie bitte eine E-Mail mit dem Betreff "unsubscribe" an peil@jfemail.de