Monitoringtreffen Strategische Partnerschaften 2020

Jährliches Treffen aller geförderten Projekte in der Leitaktion 2

07.–08. Oktober 2020, Bonn

Das Monitoringtreffen für die Leitaktion 2 ist das jährliche Treffen aller geförderten Projekte in diesem Bereich, um die inhaltliche sowie administrative Umsetzung der Strategischen Partnerschaften / Transnationalen Jugendinitiativen in Deutschland durch Austausch und Beratung zu unterstützen.

Wir möchten Ihnen in diesem Rahmen Gelegenheit geben, Ihre Erfahrungen auszutauschen, sich gegenseitig zu Ihren Projekten zu informieren und sich zu vernetzen. Ebenfalls möchten wir Sie über den aktuellen Stand der Leitaktion 2 und des Programms Erasmus+ JUGEND IN AKTION informieren.  Außerdem bietet das Treffen Raum dazu, Schwierigkeiten und Probleme zu thematisieren sowie Ihre Fragen anzusprechen.

Um den gegenseitigen Austausch und das gegenseitige Lernen so interaktiv und inspirierend wie möglich zu gestalten, möchten wir Sie bitten, nach Möglichkeit folgende Dinge mit nach Bonn zu bringen:

  • Materialien für Ihre Öffentlichkeitsarbeit,
  • bereits vorhandene Projektergebnisse, z. B. Curricula, Broschüren, Handbücher,
  • Projektmaterialien, die Sie für das Management des Programms entwickelt haben, z. B. Time Sheets, interne Partnerschaftsverträge, Tools zur Projektplanung, ...
  • Ihre Fragen zur inhaltlichen oder formalen Projektumsetzung an die Nationale Agentur, ggf. auch seitens Ihrer europäischen Partnerorganisationen.

Organisatorisches und Anmeldung

Sofern es die Situation in der Corona-Pandemie zulässt, beginnt das Monitoringtreffen am 07.10.2020 um 12:30 Uhr mit einem Mittagsimbiss im Gustav-Stresemann-Institut (GSI) in Bonn. Am 08.10.2020 setzt sich das Monitoringtreffen bis 12:30 Uhr im GSI fort und endet mit einem Mittagssnack. Im Anschluss können bis 14:00 Uhr individuelle Beratungsgespräche mit der zuständigen Programmreferentin / dem zuständigen Programmreferenten, bzw. Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter geführt werden.

Sollte ein reales Treffen nicht möglich sein, wird es ein virtuelles Alternativangebot geben. Wir werden Sie hierzu so frühzeitig wie möglich informieren.

Bitte melden Sie sich bis zum 11.09.2020 verbindlich an: www.jugendfuereuropa.de/veranstaltungen/monitoringtreffen-la2-2020/anmelden/.