Erasmus+ JUGEND IN AKTION wirkt

JUGEND IN AKTION (2007 - 2013) sowie Erasmus+ JUGEND IN AKTION (2014 - 2020) fördern junge Menschen: ihre Kompetenzen, ihren Start ins Berufsleben, ihr Engagement für Europa und für die Gesellschaft.

Und es gibt viel zu berichten aus der Projektlandschaft des EU-Programms. Von kleinen und großen Begebenheiten lässt sich erzählen - von Seminaren zur europäischen Jugendpolitik auf der Elbe genauso gut wie von stillen Momenten im Europäischen Freiwilligendienst.

Ziele des Projekts

Wir wollen zeigen, welche Wirkungen geförderte Projekte aus Erasmus+ JUGEND IN AKTION hinterlassen - bei den Projektverantwortlichen, bei den Jugendlichen und im jeweiligen Umfeld.

Dabei wollen wir Menschen zu Wort kommen lassen, die etwas zu sagen haben zum Thema "Europa". Projektverantwortliche und -teilnehmerInnen sollen von ihren Erfahrungen berichten.

Die lebendige Projektvielfalt wollen wir auf diese Weise sichtbar werden lassen.

Umsetzung des Projekts

Regelmäßig veröffentlichen wir Reportagen und Interviews aus dem Programm  Erasmus+ JUGEND IN AKTION. Die Projekte Guter Praxis sind nur ein kleiner Ausschnitt aus der Vielfalt der Maßnahmen, die gefördert werden. Sie spiegeln aber auf individuelle Weise die Realität in den geförderten Maßnahmen wieder.

Wo überall in Deutschland geförderte Projekte ihre Spuren hinterlassen, zeigt Ihnen die JUGEND-IN-AKTION-Deutschland-Karte. Allein in Deutschland haben bis Ende 2013 ca. 150.000 Jugendliche an den Aktivitäten teilgenommen haben.

News