Fortbildungen zur Europäisierung der Jugendarbeit und Jugendhilfe

Wenn junge Menschen in Europa aufwachsen, sehen sie sich einer Vielzahl von Herausforderungen gegenübergestellt. Die Herausforderungen sind ökonomischer, sozialer, gesellschaftlicher und politischer Natur.

Eine Europäisierung der Jugendarbeit und Jugendhilfe ermöglicht Fachkräften einen wertvollen Erfahrungsaustausch darüber, wie andere Länder den Herausforderungen begegnen. Und sie vermittelt Fachkräften die notwendigen Kompetenzen, um in europäischen Projekten arbeiten zu können.

Die Fortbildungsangebote von JUGEND für Europa und ihren Partnern im Netzwerk der Nationalagenturen sowie den SALTO Resource Centres leisten in diesem Zusammenhang einen wichtigen Beitrag zur Stärkung der europäischen Dimension in der Jugendhilfe und Jugendarbeit.

Ziele des Projekts

Wir wollen Fachkräfte der Jugendhilfe und Jugendarbeit qualifizieren, um ihnen eine stärkere europäische Dimension in der eigenen pädagogischen Praxis zu ermöglichen. Dies geschieht durch:

  • Unterstützung der strategischen, quantitativen und qualitativen Umsetzung von Erasmus+ JUGEND IN AKTION und seiner einzelnen Förderbereiche;
  • Unterstützung der Entwicklung der Jugendhilfe in Europa auf der nationalen, regionalen und lokalen Ebene und Förderung ihrer europäischen Dimension;
  • Unterstützung der Umsetzung der europäischen Zusammenarbeit im Jugendbereich und Förderung der aktiven Beteiligung Jugendlicher und anderer im Jugendbereich tätiger Akteure.

Umsetzung des Projekts

Jährlich können sich Fachkräfte auf 150 bis 200 Fortbildungsangeboten zu Themen der Jugendhilfe und Jugendarbeit weiter qualifizieren: auf nationalen und internationalen Seminare, Trainings, Fachtagungen, Netzwerktreffen... Die internationalen Fortbildungen bieten wir in Kooperation mit dem Netzwerk der Nationalagenturen und den SALTO Resource Centres an.

Dieses Qualifizierungsangebot ist an den benötigten Kompetenzen der Fachkräfte ausgerichtet und berücksichtigt die Entwicklungen im Rahmen der Europäischen Trainingsstrategie.

(Potentielle) AntragstellerInnen werden hierbei von uns gezielt durch Information und Beratung unterstützt.

News