Nationale Agentur Erasmus+ JUGEND IN AKTION

JUGEND für Europa ist im Auftrag der EU-Kommission und des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) Nationale Agentur für das EU-Programm Erasmus+ JUGEND IN AKTION.

Unser Auftrag ist die finanzielle Förderung von europäischen Projekten im Jugendbereich, die Weiterentwicklung von Jugendarbeit und die Unterstützung der jugendpolitischen Zusammenarbeit in Europa durch Erasmus+ JUGEND IN AKTION.

Wir finanzieren grenzüberschreitende Lern-Projekte für junge Menschen sowie Fachkräfte der Jugendarbeit und Jugendhilfe im non-formalen und informellen Kontext, transnationale Jugendinitiativen, Strategische Partnerschaften zur Innovation im Jugendbereich sowie Projekte zur Beteiligung junger Menschen am demokratischen Leben Europas.

Als Nationale Agentur informieren wir über die Möglichkeiten des Programms. Wir beraten und begleiten Projektträger bei der Planung, Vorbereitung und Durchführung ihrer Projekte. Damit aus europäischen Ideen Wirklichkeit wird, bieten wir ein umfangreiches Bildungsprogramm.

Europäische Zusammenarbeit praktizieren wir in einem europäischen Netzwerk von  Nationalagenturen in 33 Ländern Europas.

Aktuelles

04.09.2018

Ihre Projekte zur Europawahl 2019

Ende Mai 2019 braucht Europa jede Stimme: Dann findet in den (wahrscheinlich) nur noch 27 EU-Mitgliedstaaten die neunte Direktwahl zum Europäischen Parlament statt.

Projekte aus Erasmus+ JUGEND IN AKTION fördern den europäischen Austausch und das demokratische Bewusstsein junger Menschen. Und damit die Motivation, wählen zu gehen. Beantragen Sie Ihre Projekte jetzt. Für die nächste Antragsrunde (Deadline: 04.10.2018) stehen die Antragsformulare bereit. weiterlesen

31.08.2018

Fachkräftetrainings zum Thema Menschenrechtsbildung

JUGEND für Europa bietet im Rahmen des europäischen Netzwerkprojektes "Youth for Human Rights!" zwei nationale Fortbildungen für Fachkräfte der Jugendarbeit an, um das Thema Menschenrechtsbildung (MRB) stärker in der nationalen und europäischen Jugendarbeit zu verankern. Die Fortbildungen finden Ende November in Würzburg und Berlin statt. Bewerbungen sind möglich. weiterlesen

30.08.2018

Erasmus+ ab 2021: Ihre Meinung ist gefragt

Die EU-Kommission hatte Ende Mai ihren Vorschlag für die nächste Generation des Jugend- und Bildungsprogramms vorgelegt. Bis zum 17.10.2018 haben nun Organisationen wie auch Jugendliche, Fachkräfte und öffentliche Einrichtungen die Gelegenheit ihre Meinung zum Entwurf abzugeben. weiterlesen

Zum Artikel
01.08.2018

Kommunen sagen Ja zu Europa - Forum für Austausch, Begegnung und Vernetzung 2018

Wie kann grenzübergreifende Partnerschaftsarbeit zwischen Städten und Gemeinden, Jugend- und Bildungseinrichtungen wiederbelebt, weiterentwickelt und nachhaltig gestaltet werden? Darauf versucht die Tagung "Kommunen sagen Ja zu Europa – Forum für Austausch, Begegnung und Vernetzung 2018" Antworten zu geben. weiterlesen

mehr News

Veranstaltungen

Fortbildungen

alle anzeigen

Unsere Projekte