Nationale Agentur Erasmus+ JUGEND IN AKTION

JUGEND für Europa ist im Auftrag der EU-Kommission und des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) Nationale Agentur für das EU-Programm Erasmus+ JUGEND IN AKTION.

Unser Auftrag ist die finanzielle Förderung von europäischen Projekten im Jugendbereich, die Weiterentwicklung von Jugendarbeit und die Unterstützung der jugendpolitischen Zusammenarbeit in Europa durch Erasmus+ JUGEND IN AKTION.

Wir finanzieren grenzüberschreitende Lern-Projekte für junge Menschen sowie Fachkräfte der Jugendarbeit und Jugendhilfe im non-formalen und informellen Kontext, transnationale Jugendinitiativen, Strategische Partnerschaften zur Innovation im Jugendbereich sowie Projekte zur Beteiligung junger Menschen am demokratischen Leben Europas.

Als Nationale Agentur informieren wir über die Möglichkeiten des Programms. Wir beraten und begleiten Projektträger bei der Planung, Vorbereitung und Durchführung ihrer Projekte. Damit aus europäischen Ideen Wirklichkeit wird, bieten wir ein umfangreiches Bildungsprogramm.

Europäische Zusammenarbeit praktizieren wir in einem europäischen Netzwerk von  Nationalagenturen in 33 Ländern Europas.

Aktuelles

08.11.2019

Erasmus+ und das Europäische Solidaritätskorps: Neues Registrierungssystem für Organisationen

Bevor Ihre Organisation einen Antrag in den beiden EU-Programmen stellen kann, muss sie sich im Vorfeld einmal registrieren. Bislang geschah dies über das Teilnehmer/-innen-Portal der EU-Kommission. Dieses Portal wurde nun durch ein neues Registrierungssystem ersetzt. Alle Organisationen, die den alten Teilnehmercode PIC haben, werden automatisch in das neue Registrierungssystem übertragen. weiterlesen

07.11.2019

Erasmus+ 2020: Programmaufruf und Richtlinien veröffentlicht

Die EU-Kommission hat den Programmaufruf sowie den Programmleitfaden für Erasmus+ 2020 veröffentlicht. In Deutschland stehen im kommenden Jahr für Erasmus+ JUGEND IN AKTION fast 20 Millionen Euro an Budget zur Verfügung. weiterlesen

05.11.2019

Dialogforum EU-Ratspräsidentschaft

Im zweiten Halbjahr 2020 übernimmt Deutschland die EU-Ratspräsidentschaft – spannende und ereignisreiche sechs Monate, in denen auch im Bereich Jugend einiges bewegt werden soll.

Informationsveranstaltung zu den Aktivitäten des BMFSFJ im Jugendbereich während der deutschen EU-Ratspräsidentschaft im 2. Halbjahr 2020 – 11.12.2019, Berlin (Urania). weiterlesen

Zum Artikel
04.11.2019

Partnerkontaktseminar "Inclusion Matchmaking": Wer sucht, der findet

In den eigenen Ländern sind Organisationen, die mit jungen Menschen mit Beeinträchtigung arbeiten, meist gut vernetzt. Doch Partner im Ausland für gmeinsame Projekte zu finden, ist eine Herausforderung. Das änderte das europäische Partnerkontaktseminar "Inclusion Matchmaking". Wie man voneinander lernen und die Kräfte vereinigen kann, darüber tauschten sich rund 100 Fachkräfte aus 20 Ländern Anfang Oktober in Frankfurt aus. weiterlesen

mehr News

Unsere Projekte