Beiträge zum Thema JUGEND IN AKTION wirkt

01.09.2017

"JUGEND IN AKTION wirkt überzeugend weiter.“ Halbzeitbilanz von Erasmus+ in Deutschland

Das große neue Programm hat viel versprochen. Es ist Zeit für eine kritische Zwischenbilanz. Die erzielten Wirkungen von Erasmus+ JUGEND IN AKTION sind beeindruckend. Verbesserungsbedarf wird insbesondere bei den Verfahren angemahnt. Das Budget muss erhöht und die Sektor spezifischen Belange der einzelnen Programmteile müssen gestärkt werden. weiterlesen

27.07.2017

Speak UP, Step UP! Europäische Jugendarbeit stärkt demokratische Werte und aktive Bürgerschaft junger Menschen

Wie kann Erasmus+ JUGEND IN AKTION Solidarität, politische Bildung und gesellschaftliches Handeln im Kontext von Jugendarbeit (Youth Work) prägen? Zu einer europäischen Debatte laden JUGEND für Europa und SALTO vom 16. - 18. Oktober nach Berlin ein. weiterlesen

18.05.2017

Der EFD ist ein Booster - Wirkungsstudie zum Europäischen Freiwilligendienst veröffentlicht

Die EU-Kommission hat die Wirkungen des Europäischen Freiwilligendienstes untersuchen lassen. Die Studie umfasst die Erfahrungen zum EFD seit 1996. Die Ergebnisse werden auch Maßstab für das Europäische Solidaritätskorps sein. weiterlesen

Zum Artikel
03.02.2017

Im Trend: Der Jugendbereich war 2015 in Erasmus+ unübersehbar

EU-Kommission und JUGEND für Europa legen ihre Auswertungen des Jahres 2015 vor – mit Zahlen, dass einem schwindlig werden könnte. weiterlesen

Zum Artikel
06.09.2016

"Der EFD war der erste Auslandsfreiwilligendienst für alle jungen Menschen in Deutschland“

Karin Schulz und Ulli Beckers waren im August 1996 die ersten Mitarbeiter bei JUGEND für Europa für den Europäischen Freiwilligendienstes (EFD). Als "Veteranen" des EFD blicken sie zurück auf 20 Jahre europabildende Mobilität. weiterlesen

16.02.2016

Klein im Budget, groß in der Wirkung: Der Jugendbereich in Erasmus+ war 2014 ganz vorn dabei

​JUGEND IN AKTION liegt in der Erasmus+ - Förderfamilie auf Platz eins, wenn es um die Zahl der Anträge, der beteiligten Organisationen und der Einbezziehung Benachteiligter im Bereich Mobilität geht. Fast alle (95%) Teilnehmenden mit besonderen Bedürfnissen und geringeren Möglichkeiten im Programm Erasmus+ wurden aus dem Jugendbereich gefördert. weiterlesen

29.01.2015

"Mir ist ein facettenreicher Einblick in die Geschichte ermöglicht worden."

Als Ende November 2013 in der Ukraine die Proteste gegen die Regierung Wiktor Janukowytsch aufflammen, absolviert Jonas Bartholomé gerade seinen Europäischen Freiwilligendienst (EFD) in Lviv. Hautnah erlebt er, wie diese politisch konfliktreiche Zeit das alltägliche Leben beeinflusst. JUGEND für Europa hat ihn zu seinen Erfahrungen während des EFDs befragt. weiterlesen

16.12.2014

Freiwilligkeit, Wertschätzung und Selbstbestätigung: Aktueller Bericht präsentiert die Ergebnisse der Evaluationen im Programm JUGEND IN AKTION (2009 - 2013)

Die Bilanz der Nutzer ist hervorragend. Ob Jugendliche oder Projektleitungen - die Mehrheit bewertet ihre Erfahrungen, die sie im Programm JUGEND IN AKTION gemacht haben, positiv. Dieses Fazit zieht "Unter der Lupe" - ein Bericht, der die wesentlichen Ergebnisse der Evaluationen des Programms seit 2009 zusammenfasst. weiterlesen

Zum Artikel
18.11.2014

comeback 2014 - Schon einen Schritt weiter: EuroPeers

Ihr Comeback liegt zwei, fünf oder sogar neun Jahre zurück. Regine, Nora und Melih sind ehemalige Europäische Freiwillige, die sich als EuroPeers engagieren und den diesjährigen „Combackern“ im besonderen Maße auf Augenhöhe begegnen. Ihren eigenen EFD reflektieren sie mit einem größeren zeitlichen Abstand. Drei Protokolle. weiterlesen

16.11.2014

comeback 2014 - Poetry Slam: Das Schöne Europa

Mit schönen und weniger schönen Worten widmeten sich vier Berliner Poeten dem Thema "Das Schöne Europa". Gewonnen hat Temye Tesfu, der mit Gedanken über Alltagsrassismus, die eigenen Heimat und die Heimat der Eltern den Nerv der Zuhörer traf. weiterlesen

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. ...
  7. 7
  8. >
Filtern nach Thema
Filtern nach Struktur
Filtern nach Projekt
Filtern nach Veranstaltung

RSS-Feed

Unsere Nachrichten gibt es auch als RSS-Feed.